Zahl der Stellenausschreibungen nimmt weiter zu

Nicolai Mikkelsen
Nicolai Mikkelsen, Direktor Michael Page. (Foto: Michael Page)

Zürich – Gemäss dem Michael Page Swiss Job Index ist die Anzahl der Stellenangebote im laufenden Jahr (Januar – November 2016) um +37,2% gestiegen. Dies ist der höchste Zuwachs für diesen Zeitraum seit dem Indexbeginn im Jahr 2012. Zwischen Oktober und November 2016 erhöhte sich die Anzahl der Stellenausschreibungen schweizweit um +2,5%. Für diesen Zeitraum bedeutet dies ebenfalls das stärkste Wachstum seit dem Start des Index.

Die Westschweiz zeigte mit +3,4% Zuwachs einen erheblichen Anstieg an ausgeschriebenen Stellen zwischen Oktober und November. Die Deutschschweiz, auf die 9 von 10 neuen Stellenangeboten entfielen, zeigte einen Zuwachs von +2,5%, was dem nationalen Zuwachs im gleichen Zeitraum entsprach.

Die Zentralschweiz verzeichnete letzten Monat (+4,3%) den höchsten Zuwachs an ausgeschriebenen Stellen, während die Ostschweiz das grösste Wachstum seit Anfang Jahr notierte (+62,3%). Diese Regionen sind stark auf die Bereiche Gesundheitswesen, Produktion und Logistik fokussiert.

Nicolai Mikkelsen, Direktor bei Michael Page, kommentiert: „Aufgrund der hohen Nachfrage nach Spezialisten werden derzeit Rekrutierungsprozesse verkürzt und Top-Kandidaten mit den meistgefragten Fähigkeiten erhalten Mehrfachangebote. Dies betrifft besonders Kandidaten mit spezifischen Kompetenzen in den Bereichen Engineering, Pharma und Finanzen“. (mc/pg)

161124_grafik1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.