Zentrum des Erlenmatt-Areals in Basel mit 312 Mietwohnungen

Erlenmatt

(Visualisierung: zvg)

Zürich – Drei Immobilienfonds der Credit Suisse realisieren zusammen mit der Totalunternehmung Losinger Marazzi AG eine Überbauung auf dem Baufeld A im Erlenmattquartier in Basel. Das Projekt mit Wohnungen, Verkaufs- und Gastronomieflächen bildet das Zentrum des Erlenmatt-Areals.

Die drei Immobilienfonds Credit Suisse Real Estate Fund Interswiss, Credit Suisse Real Estate Fund LivingPlus und Credit Suisse Real Estate Fund Siat sind die Miteigentümer und haben das Projekt Erlenmatt Baufeld A am 1. Juli 2016 erworben. Entwickelt und realisiert wird das Projekt durch die Immobilienentwicklerin und Totalunternehmerin Losinger Marazzi AG. Das neue Zentrum wird 312 Mietwohnungen auf bis zu sieben Obergeschossen umfassen. Der Wohnungsmix bietet Atelier- und Geschosswohnungen mit 2,5 bis 4,5 Zimmern sowie Lofts in modernem Ausbaustandard. Im ersten Untergeschoss und im Erdgeschoss sind rund 7400 m2 Verkaufs-, Gastronomie- und Lagerflächen geplant. Zudem wird eine Tiefgarage mit 272 Parkplätzen gebaut.

Das Investitionsvolumen beläuft sich auf rund CHF 233 Mio. Ankermieterin ist Coop, zu den weiteren Mietern zählen bisher Coop Vitality Apotheke sowie Dipl. Ing Fust AG. Das Projekt ist 2 000-Watt-Areal zertifiziert. Zudem wird die Einhaltung der Ausschlusskriterien nach Minergie-ECO angestrebt und die Anforderungen für greenproperty, das Gütesiegel für nachhaltige Immobilien des Real Estate Investment Management der Credit Suisse, sollen erfüllt werden.

2014 wurde ein Studienauftrag durchgeführt, an welchem fünf nationale Architekturbüros teilnahmen. Die Jury kürte das Projekt von Morger Partner zum Sieger. Bis zur Baueingabe im Februar 2016 wurde das Projekt in enger Zusammenarbeit mit allen Projektbeteiligten weiterentwickelt. Die Baubewilligung ist seit 13. Juni 2016 rechtskräftig. Im Juli 2016 starten die Bauinstallationen und Aushubarbeiten. Der Beginn der Ausführungsarbeiten ist für Anfang 2017, die Fertigstellung im Frühjahr 2019 geplant.

Zukunftsweisendes Stadtquartier in Kleinbasel
Mit dem Erlenmatt entsteht mitten in Kleinbasel ein gut erschlossenes Stadtquartier. Insgesamt werden über 3000 Bewohnerinnen und Bewohner in mehr als 1200 Wohnungen das neue Quartier prägen. Die Losinger Marazzi AG entwickelte und realisierte zudem bereits das Projekte Erlentor, das 239 Wohnungen umfasst, und das Projekt Erlenmatt West, das schweizweit zweite zertifizierte 2 000-Watt-Areal, zu dem insgesamt 574 Wohnungen, 2 000 m2 Gewerbeflächen sowie eine Seniorenresidenz gehören. Der Immobilienfonds Credit Suisse Real Estate Fund LivingPlus investierte bereits erfolgreich in das Projekt LIVIN:ERLENMATT mit 180 Mietwohnungen. (mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.