AIG verklagt Bank of America auf über 10 Mrd Dollar

Robert Benmosche

AIG-CEO Robert Benmosche.

New York – Der US-Versicherer American International Group (AIG) verklagt die Bank of America (BoA) auf die Zahlung von mehr als zehn Milliarden US-Dollar Schadenersatz. Wie die Gesellschaft am Montag mitteilte, wirft AIG der Bank of America im Zusammenhang mit immobilienbesicherten Wertpapieren «massiven Betrug» vor.

AIG war auf dem Hochpunkt der Krise von der US-Regierung mit Milliardenhilfen vor dem Zusammenbruch gerettet worden. Noch immer ist der Konzern überwiegend in staatlichem Besitz. Die Bank of America wies die Anschuldigungen zurück. Bank of America-Aktien sackten am Montag als schwächster Wert im Dow Jones um rund zehn Prozent ab. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.