Allianz Global Investors: Digitale Evolution im aktiven Portfoliomanagement

Andreas Utermann
Andreas Utermann, ehemaliger CEO Allianz Global Investors. (Foto: AllianzGI)

München – Allianz Global Investors baut aktive Investmentprozesse mit Künstlicher Intelligenz (‘KI`) und Big Data aus. Dazu hat der globale Investmentmanager internationale Start-Ups zum ersten «Allianz Global Investors Hackathon» in London eingeladen. Gemeinsam mit Investmentexperten arbeiten sie vom 13. bis 15. November an Ansätzen, die aktiven Investmentprozesse durch Nutzung modernster KI- und Big Data-Technologien weiter zu optimieren. Die teilneh­menden Start-Ups wurden aus einem Pool von rund 130 spezialisierten Unternehmen ausgewählt. Drei Teilnehmer, die am 15. November eine achtköpfige Jury mit ihren Ideen überzeugen, können diese 2019 im Unternehmen umsetzen.

«Der fundamentale Informationsvorsprung steht seit Jahrzehnten im Mittelpunkt unserer aktiven Investment­prozesse. Das ist für unsere Kunden ein entscheidendes Argument, wenn sie uns ihr Geld anvertrauen. Um auch morgen einen Schritt voraus zu sein, ist es heute entscheidend, Technologie als Chance zu begreifen und neue Wege zu gehen. Die Kombination von disruptivem Technologie-Knowhow junger Start-Ups mit unseren speziellen Erfahr­ungen als aktiver Manager kann das Fundament einer neuen Generation von Investmentlösungen sein», sagt Thorsten Heymann, Global Head of Strategy bei Allianz Global Investors und Gastgeber des Hackathons.

Andreas Utermann, CEO der AllianzGI, ergänzt: «Die Digitalisierung verändert das Vermögensverwaltungsgeschäft wie nie zuvor. Wir sind davon überzeugt, dass wir mit dem sinnvollen Einsatz von KI und Alternative Data weiteren Mehrwert für unsere Kunden erzielen können. Der Hackathon ist damit ein wichtiger Meilenstein in unserer digitalen Transformations-Strategie, der gleichzeitig auch zeigt, dass wir als aktiver Asset Manager auch die Art und Weise, wie wir Investitionsentscheidungen treffen, ständig hinterfragen.»

Eine Entwicklung, die Menschen als Portfoliomanager überflüssig macht, erwartet man bei Allianz Global Investors nicht: «Maschinen werden die Fähigkeiten und Erfahrungen von Portfoliomanagern nicht vollständig ersetzen, aber mit den richtigen Daten und Technologien können sie systematisch helfen, den Anlageerfolg zu verbessern», sagt Thorsten Heymann.

Allianz Global Investors verfügt seit mehr als zwei Dekaden über Erfahrungen im Management quantitativer Strategien und hat in der Einheit Risklab die quantitative Investment- und Risikoberatungsexpertise gebündelt. Weltweit managt Allianz Global Investors über 100 Mrd. EUR AuM in Investmentstrategien, die auf quantitativen Modellen basieren. (AllianzGI/mc/ps)

Über Allianz Global Investors
Allianz Global Investors ist ein führender aktiver Asset Manager mit mehr als 700 Investmentspezialisten an 25 Standorten weltweit. Wir verwalten mehr als 500 Mrd. EUR AuM für institutionelle und private Anleger.
Aktiv. Für uns gibt es kein wichtigeres Wort. Wir wollen Werte für unsere Kunden schaffen und diese mit ihnen teilen. Wir möchten beraten statt verkaufen und einen Mehrwert über den reinen wirtschaftlichen Gewinn hinaus schaffen. Wir investieren langfristig, sind kompetent, innovativ und nutzen unsere weltweiten Ressourcen. Unsere Kunden sollen sich gut aufgehoben fühlen – überall und unabhängig von ihren Investmentanforderungen.

Allianz Global Investors

Firmeninformationen zu Allianz Global Investors in der Schweiz bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.