Bank Bonhôte neuer Hauptpartner der Hochseekampagne von Alan Roura bis 2025

Bank Bonhote
(Foto: zvg)

Neuenburg – Die Bank Bonhôte & Cie SA begleitet den Schweizer Skipper Alan Roura auf seinem Weg zur Eroberung des Everest der Meere. Der Skipper und die Neuenburger Bank haben sich Anfang März für eine vierjährige Partnerschaft bis Anfang 2025 verpflichtet, bis nach dem Abschluss der berühmten Vendée Globe, der Krönung dieser Imoca-Globe-Series-Kampagne, die der Schweizer Skipper im kommenden Mai in Angriff nehmen wird.

Als passionierter Segler und engagierter Unternehmer verkörpert Alan Roura den Geist der Bank. Ein Abenteuer von menschlicher Dimension, ein Schweizer Projekt, eine Formel 1 der Meere mit nachhaltiger und sauberer Technologie für eine zu hundert Prozent energieautarke Hochseekampagne über drei Jahre bis hin zur Vendée Globe 2024. Auf den Weltmeeren und beim Investieren sind Vorbereitung und Antizipation die Schlüsselfaktoren für Performance und Erfolg.

Erstes gemeinsames Rennen startet am 8. Mai
Die Mitarbeitenden der Bank sowie einige zu diesem Anlass geladene Kunden versammelten sich diese Woche in der Waves Sky Lounge in Neuchâtel, um die Partnerschaft zwischen dem Schweizer Skipper Alan Roura und der Bank Bonhôte bekannt zu geben. Ihr erstes gemeinsames Rennen startet bereits am 8. Mai mit der Teilnahme an der Bermuda 1000 Race als Vorbereitung. Darauf wird der Skipper jeden Herbst im Rampenlicht stehen, wenn er an den legendären Segelregatten Route du Rhum (November 2022), Transat Jacques Vabre (Oktober 2023) und Vendée Globe (November 2024), der Weltumsegelung im Alleingang, ohne Zwischenstopps und ohne Hilfe, teilnimmt. Um diese Herausforderungen und die damit verbundenen Schwierigkeiten zu bewältigen, kann Alan Roura auf ein Segelboot der Spitzenklasse zählen, das seinen Ambitionen entspricht: die frühere Yacht von Alex Thomson, die «Hugo Boss», die vor kurzem nach ihrem Titelsponsor in «Hublot» umbenannt wurde und in der Welt des Hochseesegelsports als Referenz gilt.

Alan Roura. (Bild: zvg)

Gemeinsame Werte
Für die Bank Bonhôte macht diese Partnerschaft Sinn, da sie viele Werte mit dem Segler teilt. Erstens handelt es sich um ein Projekt mit dem Ziel, zu 100% schweizerisch zu sein, so wie die Bank mit ihrem Geschäftssitz in Neuchâtel und den sechs Geschäftsstellen, die sich alle auf Schweizer Boden befinden. Darüber hinaus steht die nachhaltige Entwicklung im Fokus des Segelprojekts mit einem Boot, das mit seinen Solarpaneelen, seinem Elektromotor und seinen Hydrogeneratoren zu 100% energieautark ist und damit den Verpflichtungen der Bank entspricht, die vor kurzem die B Corp-Zertifizierung erhalten hat. Schliesslich handelt es sich um einen hochtechnologischen und innovativen Sport, bei dem die Suche nach absoluter Leistung im Fokus steht, eine weitere Verbindung zur Bankenwelt, die immer nach neuen Innovationen strebt.

Mit Alan Roura unterstützt die Bank sowohl einen aussergewöhnlichen Segler als auch einen engagierten und gewissenhaften Chef einer KMU bei seinem Abenteuer und bindet gleichzeitig ihre Kunden und Mitarbeitenden in ein grosses gemeinsames Projekt ein.

«Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Alan Roura und seinem Team, welche die Fahne der Schweiz auf den Weltmeeren hochhalten. Es ist uns eine Freude, ihn bei seinen Abenteuern zu begleiten und die Werte, die er verkörpert, zu teilen. Es war uns wichtig, konkret an diesem gemeinsamen Projekt teilzuhaben – einem Projekt, das Sinn für uns macht, einem wunderbaren menschlichen Abenteuer, einer ambitionierten Suche nach Performance eines Sympathieträgers. Wir wünschen ihm viel Glück und Erfolg bei seinen nächsten Schritten», erklärt Yves de Montmollin, Generaldirektor der Bank Bonhôte.

Alan Roura sagt: «Auf den Weltmeeren und beim Investieren sind Vorbereitung und Antizipation die Schlüsselfaktoren für Performance und Erfolg. Eine Hochseeregatta muss im Vorfeld zu Lande und zu Wasser vorbereitet werden. Dabei spielen die beteiligten Menschen, die Strategie sowie die technischen Teams und die Partner eine wesentliche Rolle. Mit unserem Titelsponsor Hublot und künftig mit unserem Hauptpartner Bonhôte schliessen wir uns mit zwei Marken zusammen, welche die Tradition und die Exzellenz der Schweizer Uhren- und Bankbranche repräsentieren. Zusammen mit diesen beiden Partnern ist es uns möglich, ein ehrgeiziges und hochwertiges Schweizer Projekt aufzubauen. Dank dieser finanziellen und strategischen Unterstützung können wir den nächsten Etappen des Projekts gelassen entgegensehen. Ein gemeinsamer Traum, ein Ziel, an dem wir gemeinsam arbeiten.» (Bank Bonhôte/mc)

Bank Bonhôte
Firmeninformationen Bank Bonhôte bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.