Bitpanda lanciert 24/7-Trading von Teilaktien

Bitpanda lanciert 24/7-Trading von Teilaktien
Die Gründer von Bitpanda (von links): Christian Trummer, Paul Klanschek, Eric Demuth

Zürich – Die europäische Investment-Plattform Bitpanda, die erst kürzlich einen Marktwert von 1,2 Mrd. USD und somit Unicorn-Status erreicht hat, bietet mit dem Launch ihres neuen Produkts Bitpanda Stocks seinen Nutzern in der Schweiz und in den übrigen Märkten ab sofort auch Investitionen in Teilaktien an.

Bitpanda Stocks brilliert mit innovativen Neuerungen, wie beispielsweise der Möglichkeit, rund um die Uhr auf ihre Investitionen zugreifen und ab nur 1 CHF in ihre Lieblingsunternehmen investieren zu können – provisionsfrei, mit engen Spreads und selbst ausserhalb der regulären Handelszeiten. Ab heute können Bestands- und Neukunden mit einem verifizierten Bitpanda Konto in Teilaktien investieren.

In den letzten sieben Jahren hat Bitpanda unermüdlich daran gearbeitet, das Investieren in Kryptowährungen, Edelmetalle und digitale Assets für die breite Masse einfach zugänglich zu machen. Mehrere Millionen Menschen in Europa nutzen bereits die eigens dafür entwickelte, erfolgreiche Investment-Plattform. Mit der Erfahrung und den gewonnenen Kenntnissen der letzten Jahre wagte sich Bitpanda in neue Gefilde der weiten Welt des Investierens, um allen den Zugang zum Investieren in Aktien zu gewähren – und das rund um die Uhr. Bei all unseren Aktien und ETFs handelt es sich um vollständig regulierte und hinterlegte Derivatprodukte, die bei unserem Depotbank-Partner BNP Paribas sicher verwahrt werden, und zudem durch ein Pfandrecht gesichert sind. Obwohl wir Bitpanda Stocks provisionsfrei und mit engen Spreads anbieten, kommen bei Bitpanda weder Servicegebühren noch andere laufende Gebühren zur Anwendung.

Ab heute um 9 Uhr MEZ können Nutzer ganz einfach und provisionsfrei in die erste Auswahl an Aktien- und ETF-Derivaten investieren. Mehrere hundert Assets werden stetig über die nächsten Monate hinzugefügt, um die Anlegernachfrage erfüllen zu können. Mit tausenden Unternehmen werden bis Ende des Jahres sowohl der Aktien- als auch der ETF-Markt abgedeckt.

Eric Demuth, CEO und Mitgründer von Bitpanda: “Dieser Tag ist unglaublich spannend für Bitpanda. Wir gründeten das Unternehmen mit dem Gedanken, dass jeder dieselben Chancen in der Finanzwelt haben sollte. Investieren sollte einfach, zugänglich und für alle verfügbar sein – genau darum geht’s bei Bitpanda Stocks.
Das Finanzsystem war historisch gesehen immer schon viel zu kompliziert und exklusiv. Wir wollen es allen ermöglichen, ihre Portfolios jederzeit aufrufen und verwalten zu können – dann, wann sie es möchten, und nicht, wann der Markt es vorschreibt. Alle sollten unabhängig von ihrem Budget die Möglichkeit haben, ihr Geld härter arbeiten zu lassen. Wir haben unser neues Produkt sogar mit dem bekannten Bitpanda Savings Feature ausgestattet, mit dem Nutzer Sparpläne für ihre Lieblingsassets erstellen und somit Stress vermeiden können und nicht auf eine hohe App-Nutzung angewiesen sind. Alle neuen Assets können auch mit der erst kürzlich gelaunchten Bitpanda Card verwendet werden, die es unseren Nutzern ermöglicht, die Assets in ihrem Portfolio auch in der realen Welt auszugeben. Das verknüpfte Asset für Zahlungen kann dabei jederzeit über die Bitpanda App für iOS oder Android getauscht werden, wodurch unsere Nutzer zukünftig auch mit einem Anteil an Starbucks, Amazon oder Nike, Bitcoin oder Gold, oder ganz traditionell mit EUR zahlen können.»

Eric Demuth fortführend: “Anteilmässiges Investieren ist das A und O für dieses Produkt. Wenn Nutzer in Technologieriesen oder Blue Chips investieren möchten, dann sollte ihnen das nicht aufgrund eines kleinen Budgets verwehrt bleiben. Unsere Plattform steht für den barrierefreien Zugang aller zu digitalen Assets, inklusive zu den Unternehmen, an die sie wirklich glauben. Bitpanda Stocks ist wie die Wall Street, nur ohne Wall; selbst, wenn die Wall Street schliesst.”

Der Launch folgt der Gründung des Tochterunternehmens Bitpanda Financial Services, welches erst kürzlich von der Österreichischen Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA) MiFID II-lizenziert wurde. (Bitpanda/mc/hfu)


Über Bitpanda
Bitpanda sorgt dafür, dass das Investieren für alle zugänglich wird. Bitpanda wurde 2014 in Wien, Österreich von
Eric Demuth, Paul Klanschek und Christian Trummer gegründet und hat es sich zum Ziel gesetzt, die
Innovationskraft von digitalisierten Assets und der Blockchain-Technologie zu nutzen, um die Barrieren zum
Investieren abzubauen. Mit mehr als 400 Teammitgliedern und über 200 Nutzern kann sich das Unternehmen zu
einem von Europas florierendsten FinTechs zählen. Die intuitive Plattform für alles eignet sich sowohl für Einsteiger als auch Experten, um ab nur 1 CHF in Aktien, Kryptowährungen und Edelmetalle zu investieren.
www.bitpanda.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.