«ECO»: Anzeichen für eine neue Geldpolitik bei der Nationalbank

Reto Lipp
ECO-Moderator Reto Lipp. (Foto: SRF/Oscar Alessio)

Zürich – Die Schweizerische Nationalbank SNB stemmt sich auch nach der Aufhebung des Mindestkurses Anfang 2015 gegen eine Aufwertung des Frankens gegenüber dem Euro – mit Negativzinsen und Interventionen am Devisenmarkt. Bisher hielt die SNB unbeirrt an ihrem Kurs fest, nun zeichnet sich eine Änderung der Geldpolitik ab. Ausserdem zeigt «ECO», dass gut ausgebildete Italiener auf den Schweizer Arbeitsmarkt drängen. Im Anschluss an das Wirtschaftsmagazin diskutieren in «ECO Talk» drei KMU-Unternehmer mit Reto Lipp über ihr Verständnis von Führung.

SNB: Anzeichen für eine neue Geldpolitik
Die Schweizerische Nationalbank SNB stemmt sich auch nach der Aufhebung des Mindestkurses Anfang 2015 gegen eine Aufwertung des Frankens gegenüber dem Euro – mit Negativzinsen und Interventionen am Devisenmarkt. Das hat ihr nebst Zustimmung auch viel Kritik eingetragen. Bisher hielt die SNB unbeirrt an ihrem Kurs fest, nun zeichnet sich eine Änderung der Geldpolitik ab.

Italiener: Run auf den Schweizer Arbeitsmarkt
Sie sind jung, aufstrebend und gut gebildet: Italienische Akademiker sind die neuen Gastarbeiter im Schweizer Arbeitsmarkt. Die Wirtschaftskrise im Heimatland zwingt viele zur Emigration. Inzwischen haben die Italiener im Wanderungssaldo sogar die Deutschen überholt und belegen den Spitzenplatz.

Monika Walser: Entschlossen, schnörkellos, pausenlos
Der direkte Weg ist immer der beste: Unter dieser Prämisse führt Monika Walser den Hersteller von Luxusmöbeln De Sede. Für die Angestellten im aargauischen Klingnau hat sich vor drei Jahren nicht nur die Art der Kommunikation verändert: Monika Walser kam als Saniererin und hat das Unternehmen neu ausgerichtet. «ECO» mit einem Porträt.

«ECO Talk»: Wirtschaftslenker konkret, persönlich, greifbar – Führen im Gegenwind
Im Anschluss widmet sich «ECO Talk» Wirtschaftslenkern: Wer an der Spitze eines Unternehmens steht, muss Sicherheit ausstrahlen, eine Vision vorgeben. Wie gelingt das, wenn die Geschäfte nicht wie gewünscht laufen, wenn Einschnitte notwendig sind, wenn Aufgeben eigentlich einfacher wäre als Weitermachen? Im «ECO Talk» um 22.55 Uhr diskutieren drei KMU-Unternehmer mit Reto Lipp über ihr Verständnis von Führung – und wie sie ihre Angestellten dazu bringen, mit ihnen durch den Sturm zu gehen.

Mit dabei sind:
– Monika Walser, Geschäftsführerin und Teilhaberin De Sede
– Christiane Leister, Geschäftsführerin und Inhaberin Leister Group
– Andreas Ott, Verwaltungsrat und Teilhaber Max Riner

Ausstrahlungsdatum
Montag, 10. April 2017, 22.25 und 22.55 Uhr, SRF 1

(SRF/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.