EY Schweiz: Alexander Pertot zum Head Corporate Finance Strategy ernannt

Alexander Pertot

Alexander Pertot, neuer Head Corporate Finance Strategy bei EY Schweiz. (Foto: EY)

Zürich – EY Schweiz verpflichtet Alexander Pertot (45), der den neuen Bereich Corporate Finance Strategy aufbauen und leiten wird. Das Hauptaugenmerk der neuen Organisation liegt auf der Beratung in den Bereichen Unternehmensstrategien, Portfolio-Optimierung und deren Umsetzung.

Per 1. Oktober 2015 stösst Alexander Pertot (45) als neuer Partner zu EY Schweiz, um unter Transaction Advisory Services die neue Organisation Corporate Finance Strategy (CFS) aufzubauen. Seine langjährige Erfahrung und Expertise machen den italienisch-schweizerischen Doppelbürger zum idealen Kandidaten für diese Aufgabe. Pertot wird von Zürich aus operieren und mit seinem Team Kunden zu Unternehmensstrategien für nachhaltiges Wachstum im immer komplexer werdenden Geschäftsumfeld beraten. Gemeinsam werden Ambitionen und strategische Optionen festgelegt und die effektive Umsetzung durchgeführt. Ein pragmatischer Ansatz soll dabei helfen, zusammen mit den internen Kompetenzen der Unternehmen eine erfolgreiche Realisierbarkeit von potenziellen strategischen Stossrichtungen zu erreichen. Strategisch notwendige operative Verbesserungen und die Neugestaltung von Organisationen werden dabei ergänzende Elemente des neuen Bereichs sein. Dank der Unterstützung von Corporate Finance Strategy sollen Unternehmen ihre Ziele rund um Wachstum und Portfoliomanagement effektiv und rasch erreichen können.

Breites Erfahrungsspektrum
Seine fundierten Branchenkenntnisse und sein vielseitiges Kompetenzen-Portfolio in den Bereichen Unternehmensstrategie, Effizienzsteigerung, Konjunkturänderung und Organisation erarbeitete sich der 45-jährige Pertot hauptsächlich bei der international tätigen Managementberatung Bain & Company Inc. in Zürich und Genf. Alexander Pertot, der für das Unternehmen von 1996 bis 2012 tätig war und dabei die letzten sechs Jahre als Partner fungierte, zeichnete sich insbesondere durch seine Führungsqualitäten im Aufbau, der Entwicklung und der Leitung der Schweizer Niederlassung von Bain & Company aus.
2013 agierte er als Co-Gründer bei GEMS AND LADDERS AG in Zürich und leitete das Unternehmen als CEO. Das Label schafft Schmuckstücke, die von namhaften zeitgenössischen Künstlern mit internationaler Ausstrahlung gestaltet werden. Parallel dazu betätigte sich Pertot als Coach und Unterstützer für Start-ups und Unternehmen im Aufbau. Als unabhängiger Berater begleitete er zudem Bain & Company Inc., die ETH Zürich und andere Grossunternehmen.

Alexander Pertot hat Betriebs- und Produktionswissenschaften an der ETH Zürich studiert und an der Brunel University in London einen Master of Science in erweitertem Maschinenbau abgeschlossen. Hinzu kommt ein Master of Business Administration, den der 45-Jährige an der renommierten Columbia Business School in New York erworben hat. «Auf die spannende Herausforderung bei EY freue ich mich einerseits natürlich aufgrund der grossartigen Möglichkeit, beim Aufbau des neuen Bereiches von Anfang an federführend mit dabei zu sein, andererseits aber auch aufgrund der Menschen, die das Unternehmensklima und das internationale Umfeld unverkennbar prägen», sagt Pertot.

«Das strategische Know-how und die Erfahrung als langjährige Führungsperson zeichnen Alexander Pertot aus. Er bringt den idealen Hintergrund mit, um den Aufbau der neuen Einheit erfolgreich voranzubringen und unsere Kunden dabei zu unterstützen, ihre Zielvorstellungen zu erreichen», sagt Bruno Chiomento, CEO von EY Schweiz. (EY/mc/ps)

Über die globale EY-Organisation
Die globale EY-Organisation ist eine Marktführerin in der Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Transaktionsberatung und Rechtsberatung sowie in den Advisory Services. Wir fördern mit unserer Erfahrung, unserem Wissen und unseren Dienstleistungen weltweit die Zuversicht und die Vertrauensbildung in die Finanzmärkte und die Volkswirtschaften. Für diese Herausforderung sind wir dank gut ausgebildeter Mitarbeitender, starker Teams sowie ausgezeichneter Dienstleistungen und Kundenbeziehungen bestens gerüstet. Building a better working world: Unser globales Versprechen ist es, gewinnbringend den Fortschritt voranzutreiben – für unsere Mitarbeitenden, unsere Kunden und die Gesellschaft.
Die globale EY-Organisation besteht aus den Mitgliedsunternehmen von Ernst & Young Global Limited (EYG). Jedes EYG-Mitgliedsunternehmen ist rechtlich selbstständig und unabhängig und haftet nicht für das Handeln und Unterlassen der jeweils anderen Mitgliedsunternehmen. Ernst & Young Global Limited ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach englischem Recht und erbringt keine Leistungen für Kunden. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website:www.ey.com.
Die EY-Organisation ist in der Schweiz durch die Ernst & Young AG, Basel, an zehn Standorten sowie in Liechtenstein durch die Ernst & Young AG, Vaduz, vertreten. «EY» und «wir» beziehen sich in dieser Publikation auf die Ernst & Young AG, Basel, ein Mitgliedsunternehmen von Ernst & Young Global Limited.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.