EZB teilt 48,1 Mrd Euro in Dreimonatstender zu

Jean-Claude Trichet

EZB-Chef Jean-Claude Trichet.

Frankfurt am Main – Die Europäische Zentralbank (EZB) hat dem Bankensektor in einem neuen Refinanzierungsgeschäft (Refi) über 98 Tage rund 48,1 Milliarden Euro zugeteilt. Insgesamt hätten sich 182 Banken an dem Geschäft beteiligt, teilte die EZB am Mittwoch in Frankfurt mit.

Der Refi wurde zu einem Festzins durchgeführt, der sich nach den Zinssätzen der wöchentlichen Hauptrefis während der Laufzeit errechnet. Das Geschäft läuft vom 26. Mai bis zum 1. September. (awp/mc/ss)

Europäische Zentralbank (EZB)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.