Fisch Asset Management steigert Neugeldzufluss im 1. Halbjahr

Patrick Gügi

Patrick Gügi, CEO von Fisch Asset Management. (Foto: FAM)

Zürich – Fisch Asset Management, Boutique Asset Manager mit Sitz in Zürich, steigerte im ersten Halbjahr 2016 die Assets under Management um 400 Millionen Franken auf 9.4 Milliarden Franken. 70% der Neugelder sind in Wandelanleihen geflossen.

«Das schwierige Umfeld für die Asset Management-Industrie in diesem Jahr aufgrund diverser Finanzmarktverwerfungen und -unsicherheiten konnten wir gut meistern und sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Die höchsten Inflows verzeichneten unsere Wandelanleihenfonds. Ein deutlicher Beleg dafür, dass Investoren in der momentanen Situation das ‚vorsichtige Aktieninvestment‘ suchen», sagt Dr. Patrick Gügi, CEO bei Fisch Asset Management.

Für Fisch Asset Management steht das gesamte Jahr 2016 im Zeichen der kontinuierlichen Erweiterung des Portfolio Managements und insbesondere der Kreditexpertise. «Aus unserer Sicht ist es elementar, die vorhandenen Stärken mit Bedacht und Augenmass weiter auszubauen. Im ersten Halbjahr investierten wir mit der Einstellung von Robert Koch in unser Multi Asset Portfolio Management-Team und erweiterten die Kreditexpertise mit dem erfahrenen High Yield-Spezialisten Kyle Kloc. In der Symbiose aus unserer wachsenden Kreditexpertise im Portfolio Management und der Kompetenz unserer Tochterfirma, des Kredit-Research-Experten Independent Credit View, zeigt sich eine der wichtigsten Stärken von Fisch, die Investoren einen entscheidenden Mehrwert bietet. Beispielsweise im Segment High Yield, eine der anspruchsvollsten Anlageklassen, managen wir bereits seit über zehn Jahren einen Fonds mit überzeugender Performance», so Gügi.

Neue Märkte im Visier
Ein weiterer wichtiger Faktor ist in diesem Jahr die gezielte Erschliessung neuer Märkte. Dazu meint Hansjörg Herzog, Head of Marketing & Sales International: «Der fokussierte Ausbau der Kapazitäten und die entsprechende Professionalität ermöglichen uns den systematischen Ausbau unserer ‚Heimmärkte‘ sowie die Gewinnung neuer, anspruchsvoller Märkte. So haben wir in der D-A-CH-Region unsere Position ausbauen können und neu auch im Anlagegeschäft von Banken und Vermögensverwaltern an Bekanntheit zugelegt. Bezüglich der Expansion in neue Märkte gab es bereits erste namhafte Zuflüsse von Investoren aus Frankreich, Italien und Belgien. Für uns ist bei allen diesen Aktivitäten wichtig, dass der Wachstumskurs stets in Einklang mit unserem Boutique-Charakter stattfindet, um unsere eigenständige Identität zu wahren.» (FAM/mc/ps)

Über Fisch Asset Management
Die Brüder Kurt Fisch und Dr. Pius Fisch gründeten im Jahr 1994 in Zürich Fisch Asset Management als unabhängige Asset Management Boutique. In der Folge bauten wir im Bereich Wandelanleihen eine global führende Stellung auf. Mit der gleichen Absicht starteten wir vor zehn Jahren das Management von Unternehmensanleihen mit Schwergewicht auf High Yield und Emerging Market Corporate Bonds. Und vor sechs Jahren wurde die Expertise mit den Produkten Absolute Return und Trendfollowing erweitert. Dank der Mehrheitsbeteiligung am Credit Research Spezialisten Independent Credit View (I-CV) weisen wir eine hohe Kompetenz in der Kreditanalyse auf. Das per Ende Juni 2016 mit 73 Mitarbeitenden verwaltete Kundenvermögen von CHF 9.4 Mrd. (EUR 8.6 Mrd.) stammt mehrheitlich von institutionellen Anlegern aus dem deutschsprachigen Europa. Die Firmenkultur prägen Unternehmergeist, Mitbestimmungsrecht und Unabhängigkeit. Unser Unternehmen ist als Effektenhändlerin zugelassen und untersteht der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA). Zudem sind wir Unterzeichner der UN Principles for Responsible Investment (UNPRI)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.