FlowBank lanciert FlowOne, die Investmentplattform der nächsten Generation

FlowBank lanciert FlowOne, die Investmentplattform der nächsten Generation
FlowBanks Gründer und CEO Charles-Henri Sabet

Genf – Mit der Vision, Investoren ein nie da gewesenes Online-Handelserlebnis zu bieten, lanciert FlowBank die Trading-Plattform FlowOne. Die innovative digitale Lösung der jüngsten Schweizer Bank ermöglicht Anlegerinnen und Anlegern weltweit Zugang zu einer breiten Palette von Anlageklassen über ein einzigartiges Multi-Currency-Bankkonto.

«Wir haben die ultimative Investmentplattform der nächsten Generation entwickelt. Unsere Kundinnen und Kunden konnten noch nie so intuitiv Finanzprodukte handeln – nun sind sie innert kürzester Zeit im Anlage-Flow», verspricht FlowBanks Gründer und CEO Charles-Henri Sabet.

Investmentfonds und strukturierte Produkte als nächstes
FlowBank, die jüngste Online-Bank der Schweiz, geht live. Mit dem Ziel, ein neuartiges und einmalig einfaches Banking- und Handelserlebnis zu ermöglichen, lanciert FlowBank FlowOne: Über ein Multi-Currency-Konto haben sowohl private wie auch professionelle Investorinnen und Investoren sicheren, bequemen und preisgünstigen Zugang zu allen denkbaren Produkt- und Anlageklassen. Dazu zählen unter anderem Aktien, Anleihen, Währungen, Rohstoffe, ETFs, Futures, Warrants und CFDs. Bald können auch Investmentfonds und strukturierte Produkte gehandelt werden.

Kundenservice exklusiv in der Schweiz
Um dem Bedürfnis der modernen Trader, jederzeit und überall zu handeln, gerecht zu werden, kann FlowOne über eine App, einen Laptop oder auf dem Computer genutzt werden. Handelsaufträge können sicher zu Hause oder im Büro platziert werden – und ebenso einfach geht das Investieren von unterwegs. Bei Fragen steht der ausschliesslich in der Schweiz angesiedelte Kundendienst rund um die Uhr zur Verfügung. Damit unterstreicht FlowBank das Bekenntnis zum Standort Schweiz.

Premiere: Fractional Shares
Die Pipeline von FlowBank ist prall gefüllt: In den kommenden Wochen und Monaten werden Kundinnen und Kunden von einer klassischen Bankkontenlösung, ebenso wie einer Kreditkarte sowie weiteren Services profitieren können. Ausserdem wird FlowBank Fractional Shares einführen – eine Premiere auf dem Schweizer Markt. Indem Anleger die Möglichkeit erhalten, Aktien für einen Bruchteil ihres Wertes zu kaufen, löst FlowBank das Versprechen ein, das Online-Trading zu demokratisieren. Charles-Henri Sabet bringt es auf den Punkt: «Lindt & Sprüngli-Aktien werden zum Preis einer Tafel Schokolade gekauft werden können.» (Flowbank/mc/hfu)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.