GAM erwirbt Minderheitsbeteiligung an Macro-Manager QFS

David Solo

David Solo, CEO von GAM und Swiss & Global Asset Management. (Foto: GAM Holding).

Zürich / London – Die GAM Group AG (GAM), eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der GAM Holding AG, hat eine Grundsatzvereinbarung zur Aufnahme einer Partnerschaft mit der alternativen, auf Währungs-, Global Macro und Fixed-Income-Strategien spezialisierten Vermögensverwaltungs-Boutique QFS Asset Management L.P. (QFS) abgeschlossen. Die Vereinbarung sieht unter anderem den Erwerb einer Minderheitsbeteiligung von rund 30% an QFS vor. Im Rahmen der Partnerschaft werden GAM und QFS sehr eng zusammenarbeiten, wobei GAM weltweit für Vertrieb und Marketing der von QFS verwalteten bestehenden und neuen Strategien zuständig ist.

Nach dem formellen Abschluss der Vereinbarung plant GAM, in den nächsten Monaten ein UCITS-Produkt auf Grundlage der führenden Währungsstrategie von QFS aufzulegen. Die im März 1993 eingeführte und in hochliquiden Instrumenten handelnde Strategie kann eine hervorragende Erfolgsbilanz bei der Generierung von unkorreliertem Alpha vorweisen. Seit ihrer Auflegung brachte diese Strategie ihren Kunden einen Nettogewinn von 10,75% pro Jahr ein (per 31. Dezember 2012). Im gleichen Zeitraum war die Korrelation sowohl zu globalen Anleihen als auch zu globalen Aktien mit weniger als 0,1 äusserst moderat, im Gegensatz zu manch anderen alternativen Strategien.

«Partnerschaft mit QFS entspricht unserer Strategie»
David M. Solo, CEO von GAM, sagte dazu: «Die Partnerschaft mit QFS entspricht unserer Strategie, unser führendes Angebot an alternativen Single-Manager-Strategien zu erweitern. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit einem so hochkarätigen Investment Manager dessen Anlagekompetenzen sich in unterschiedlichen Marktzyklen bewährt haben und der über einen so langen Zeitraum ausserordentliche Renditen erwirtschaftet hat. Wir sind überzeugt, dass seine Erfahrung bei der Verwaltung liquider, nicht korrelierter und performancestarker Strategien für unsere anspruchsvolle Kundenbasis sehr attraktiv sein wird.»

Karlheinz Muhr, Verwaltungsratspräsident und CEO von QFS, meinte: «Die globale Kundenbasis von GAM und ihre Fähigkeit, ihren Kunden einzigartige Absolute-Return-Strategien anbieten zu können, macht sie zum idealen Partner für uns. Wir freuen uns auf diese Partnerschaft, von der unsere derzeitigen Anleger profitieren werden und die es uns ermöglicht, neue Kundensegmente zu erschliessen.» (GAM/mc/ps)

Über GAM
GAM wurde 1983 gegründet und ist ein unabhängiger, aktiver Vermögensverwalter, der mit seinen Niederlassungen in internationalen Finanzzentren Anlagelösungen für institutionelle Anleger, Finanzintermediäre, Privatkunden und wohltätige Einrichtungen weltweit bietet. Sein verwaltetes Vermögen von USD 48,0 Milliarden (CHF 45,4 Milliarden)1 umfasst rund 60 verschiedene Anlagestrategien für Aktien, Anleihen, Absolute-Return-Strategien, Funds of Hedge Funds, Portfoliomanagement und massgeschneiderte Anlagelösungen. Ziel ist die Erwirtschaftung hoher, langfristiger Renditen für die Kunden mithilfe einiger der talentiertesten Investmentmanager der Welt. Möglich wird dies durch den Fokus auf Performance, Risikomanagement, kompromisslose Investmentstandards und Partnerschaft mit den Kunden.

QFS
QFS ist ein institutioneller alternativer Vermögensverwalter, der beim Management der Kundengelder Finanztheorie und wissenschaftliche Methoden einsetzt. QFS beschäftigt 28 Mitarbeitende und verwaltet ein Vermögen von über USD 1 Milliarde, darunter Discretionary-, Non-Discretionary-, Absolute-Return- und Risk-Advisory-Overlay-Mandate. Eine Tochtergesellschaft von QFS wurde 1988 gegründet.

1) per 30. Juni 2012.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.