Groupe Mutuel baut Versicherungsberatung und -vermittlung aus

Thomas Boyer
Thomas Boyer, Generaldirektor Groupe Mutuel. (Foto: Groupe Mutuel)

Martigny – Der Kranken- und Lebensversicherer Groupe Mutuel will den Bereich Versicherungsberatung und Vermittlung ausbauen. Dazu übernimmt die Gruppe einen Versicherungsmakler und ein Beratungsunternehmen. Der Schritt folgt laut einem Versicherungsexperten auf die Ankündigung der Branche, zukünftig auf Werbeanrufe verzichten zu wollen.

Bei den Neuzuzügen in der Versicherungsgruppe handelt es sich um den Versicherungsbroker Maklerzentrum.ch und den Versicherungsberater Neosana, wie der Krankenversicherer mit Sitz in Martigny am Mittwoch mitteilte.

Vertrieb und Beratung wieder intern
Die 150 Mitarbeitenden des Maklerzentrums Schweiz sollen laut den Angaben ab Anfang 2021 die Kundenberatung in den Generalagenturen, im Aussendienst und in den Contact-Centern verstärken.

Und durch die Übernahme von 51 Prozent am Versicherungsberater Neosana mit Sitz in Zürich soll die Marktpräsenz der Groupe Mutuel in der Deutschschweiz weiter verstärkt werden. Die Neosana beschäftigt laut den Angaben über 100 Mitarbeitende und bietet ihren Kunden schweizweit „umfassende Beratungsdienste für alle Versicherungsarten“ an.

Zudem erweitert Groupe Mutuel die Standorte in der Schweiz auf zwölf Generalagenturen sowie zehn zusätzliche Regionalagenturen. Mit der Neuorganisation ziele man auf „mehr Kundennähe“ ab.

Brache einigt sich auf Werbeverbot
Der Ausbau der Kunden- und Vermittlungsberatung kommt laut dem Comparis-Versicherungsexperten Felix Schneuwly nicht überraschend: „Nachdem sich die Branche darauf geeinigt hat, auf externe Anwerbung von Kunden zu verzichten, müssen die Versicherer den Vertrieb nun wieder intern organisieren“, sagt er auf Anfrage der Nachrichtenagentur AWP.

Eine Branchenvereinbarung der Krankenkassen verbietet ab 2021 Telefonanrufe zu Werbezwecken. Die Groupe Mutuel gehört zu den grösseren Versicherern mit Schwerpunkt Krankenversicherung. Ein Schritt in diese Richtung zur Verstärkung der Absatzkanäle war daher erwartet worden. (awp/mc/pg)

Groupe Mutuel
Maklerzentrum Schweiz
Neosana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.