James Courtenay wird Verwaltungsrat bei FQX

James Courtenay wird Verwaltungsrat bei FQX
James Courtenay, Verwaltungsrat bei FQX

Zürich – FQX AG, Anbieter von Finanzierungsinfrastruktur, verstärkt den Verwaltungsrat mit James Courtenay. Courtenay war bis April 2017 Global Head of International Corporates bei der Standard Chartered Bank. James Courtenay verfügt über mehr als 30 Jahre Berufserfahrung.

Courtenay kam 2009 zu Standard Chartered. Zuvor war James Courtenay Global Head of High Yield and Leveraged Finance bei der niederländischen Bank ABN Amro. Nach seinem Abschluss am King’s College London im Jahr 1986 arbeitete er bei Bankers Trust, bevor er als Head of Corporate and Investment Banking das Europageschäft der CIBC aufbaute und leitete.

Frank Wendt, CEO, kommentiert: „Wir sind alle begeistert, dass James Courtenay unserem Verwaltungsrat beitritt. James Courtenay bringt eine Tiefe an Erfahrung und Beziehungen mit, die für FQX von unschätzbarem Wert sind.“ James Courtenay sagte: „Die Weltwirtschaft steht vor zwei grossen Herausforderungen, die durch die aktuelle COVID-19-Pandemie noch verschärft werden: Eine Renditemisere bei festverzinslichen Anlagen aufgrund niedriger bis negativer Zinsen und eine globale Handelsfinanzierungslücke, die sich immer schneller vergrössert. Die eNote™ von FQX geht beide Probleme auf der Grundlage eines bewährten Finanzinstruments, des Wechsels, an und ich freue mich, so eng an der Weiterentwicklung der eNote™ beteiligt zu sein.“ (FQX/mc/hfu)


Über FQX
FQX AG bietet eine gesetzeskonforme, sichere, effiziente und zeitgemässe Infrastruktur für die Ausgabe und den Transfer von elektronischen Handelspapieren (eNI™). Durch die Kombination dieser bewährten Instrumente mit modernster DLT-Technologie auf Basis der aktuellen geltenden Gesetzgebung ermöglicht FQX den standardisierten und global skalierbaren Transfer von bedingungslosen Zahlungsversprechen (elektronische Schuldscheine). Das stärkt die Wertschöpfungskette und erleichtert die Unternehmensfinanzierung radikal.

FQX wurde 2019 von vier Mitgründern gegründet: Frank Wendt, CEO, ehemaliger Unternehmensberater mit Expertise in den Bereichen Cashflow Optimierung, Treasury, Financial Supply Chain und Kunden-/Lieferantenfinanzierung; Benedikt Schuppli, COO, Rechtsanwalt und Unternehmer mit fundierter Expertise in Blockchain und Fintech; Dr. Philipp von Randow, General Counsel, Partner von Latham & Watkins LLP, Retired Partner und Experte für Kreditverträge, Anleihen und aussergerichtliche Restrukturierungen, der die Bundesregierung bei der Modernisierung des Anleihegläubigerrechts beraten hat; und Dr. des Stephan D. Meyer, CPO, Unternehmer und Rechtsanwalt mit Spezialisierung auf Fin(Legal)Tech.

FQX ist Partner von Swisscom für die Verwendung von qualifizierten elektronischen Signaturen. Alle eNotes werden auf der bankengerechten DLT- Infrastruktur von Swisscom und der Schweizerischen Post gespeichert.
www.fqx.ch

Firmeninformation zu FQX bei monetas.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.