Julius Bär schliesst Kauf des brasilianischen Vermögensverwalters Reliance ab

Julius Bär schliesst Kauf des brasilianischen Vermögensverwalters Reliance ab
Bernhard Hodler, CEO Julius Bär. (Foto: Julius Bär)

Zürich – Die Privatbank Julius Bär hat den Kauf der brasilianischen Reliance Gruppe erfolgreich abgeschlossen. Mit der im Januar 2018 angekündigten Akquisition stärke Julius Bär seine strategische Position in Brasilien deutlich, teilte der Schweizer Vermögensverwalter am Dienstag mit.

Reliance ist laut den Angaben einer der grössten unabhängigen Vermögensverwalter in Brasilien mit einem Kundenvermögen von annähernd 18 Milliarden Real (rund 5 Milliarden Franken), mehrheitlich in Beratungsmandaten. In Brasilien ist die Bär-Gruppe bereits mit der Tochtergesellschaft GPS Investimentos mit Kundenvermögen von 29 Milliarden Real (rund 8 Milliarden Franken) vertreten.

Wie Julius Bär im Januar mitgeteilt hatte, ist Reliance profitabel. Die Transaktion dürfte Julius Bär zu einer Ertragssteigerung «im niedrigen einstelligen Prozentbereich verhelfen», hiess es damals. Zum Kaufpreis waren keine Angaben gemacht worden. (awp/mc/ps)

Julius Bär

Firmeninformationen bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.