LBV unterzeichnet UN Principles for Responsible Banking

LBV unterzeichnet UN Principles for Responsible Banking
Simon Tribelhorn, Geschäftsführer Liechtensteinischer Bankenverband

Vaduz – Der Liechtensteinische Bankenverband (LBV) hat heute die Principles of Responsible Banking (PRBs) der Vereinten Nationen unterzeichnet und schliesst sich damit den mehr als 220 Banken und 60 weiteren Stakeholdern, die als Stakeholder Endorser diese Initiative für verantwortungsvolles Bankwesen unterstützen.

Die PRBs wurden von der Finanzinitiave des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP FI) entwickelt und im September 2019 lanciert. Die PRBs setzen den globalen Massstab für die Definition einer verantwortungsvollen Bank. Sie sind strategisch an das Pariser Klimaabkommen und an die nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals) angeglichen und sollen den Rahmen für ein nachhaltiges Bankwesen bilden. Durch die Unterzeichnung der PRBs demonstriert der LBV sein klares Bekenntnis zu einem Bankensektor, der sich an der in den SDGs beschriebenen Vision für die Gesellschaft, für die Menschen und für den Planeten orientiert.

Die Politik, die Aufsichtsbehörden und die Branchenorganisationen sind bestrebt, die nachhaltigen Entwicklungsziele im gesamten Ökosystem der Finanzdienstleistungen voranzutreiben. Es ist branchenweit anerkannt, dass Nachhaltigkeitsprogramme den Menschen, den Unternehmen und der Gesellschaft zugutekommen.

Daher verpflichtet sich die Bankbranche zunehmend zur Umsetzung von Best Practices, die ein verantwortungsvolles Bankwesen sowohl für Mitarbeitende als auch für Investoren fördern. Die sechs Prinzipien stellen für die Bankbranche eine Roadmap zur Verankerung der Nachhaltigkeit auf den Ebenen der Strategie, der Portfolios und der Transaktionen dar.

Als Stimme des gesamten liechtensteinischen Bankplatzes mit klarem Fokus auf das internationale Private Banking und damit auf die Betreuung von Kunden in aller Welt ist der LBV nicht nur gut positioniert, um die Banken in ihrer Erfüllung der Kernpunkte der PRBs zu unterstützen, sondern auch, um als Vermittler und Multiplikator den Wandel in Richtung einer nachhaltigeren Zukunft zu begleiten. Bisher haben mit LGT, der VP Bank und Kaiser Partner bereits drei grössere der insgesamt elf Mitgliedsbanken die PRBs unterzeichnet. Der LBV will die PRBs in seinen Netzwerken weiter fördern, die Umsetzung der PRBs unterstützen und die Banken ermutigen, die PRBs zu unterzeichnen.

Simon Tribelhorn, Geschäftsführer des LBV, führt dazu aus: «Banken stehen im Mittelpunkt der Nachhaltigkeit. Unser Engagement bei den PRBs spiegelt unseren Fokus und den Fokus unserer Mitglieder wider, nachhaltiger zu werden und Nachhaltigkeit in alle unsere Tätigkeiten einzubeziehen, um langfristigen Mehrwert und Wachstum im Markt zu fördern und gleichzeitig einen positiven Beitrag für die Gesellschaft zu leisten. Die Unterzeichnung der PRBs ist ein logischer nächster Schritt, nachdem wir bereits 2018 Mitglied des internationalen Netzwerks FC4S geworden sind.» (LBV/mc/ps)

LBV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.