Leonteq: Marco Amato ab September neuer Finanzchef

Marco Amato

Marco Amato. (Foto: Leonteq)

Zürich – Die auf strukturierte Produkte spezialisierte Leonteq AG erhält einen neuen Finanzchef. Der Verwaltungsrat hat per 1. September 2016 Marco Amato, derzeit Partner bei Ernst & Young AG, zum neuen Chief Financial Officer und Mitglied der Geschäftsleitung ernannt hat. Er folgt auf Reto Kurmann, der aus familiären Gründen eine berufliche Auszeit nimmt und sich künftig neuen Aufgaben widmen wird.

Marco Amato (1981), Schweizer und italienischer Staatsangehöriger, ist derzeit Partner im Bereich Assurance Financial Services Switzerland sowie Mitglied des Führungsteams im Bereich Financial Services bei Ernst & Young, in die er 2006 eintrat. Als Client Service Partner für Grosskunden aus der Finanzdienstleistungsbranche verfüge Amato über umfassende Erfahrung in der Prüfung von Jahresabschlüssen gemäss nationalen wie internationalen Rechnungslegungsstandards, schreibt Leonteq in einer Mitteilung.

In seiner mehr als zehnjährigen Beratungstätigkeit habe er vertiefte Kenntnisse über die Geschäftsabläufe von Finanzunternehmen im Frontbereich sowie im Middle- und Backoffice erlangt. Zudem leitete er eine Reihe von grossen Projekten zum grenzüberschreitenden Geschäft sowie von Transformationsprogrammen in den Bereichen Regulierung und Steuern. Amato verfügt über einen Advanced Master of International Business Law (LL.M.) der Universität Zürich sowie einen Master of Business and Economics der Universität Basel und ist eidgenössisch diplomierter Wirtschaftsprüfer. (Leonteq/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.