Lombard Odier Investment Managers: Drei Gründe für ein neues Netto-Null-Konzept

Lombard Odier Investment Managers: Drei Gründe für ein neues Netto-Null-Konzept
Thomas Höhne-Sparborth, Head of Sustainability Research, Lomard Odier Investment Managers

Ist Ihr Portfolio auf eine kohlenstoffarme Welt vorbereitet? Bei LOIM ist man überzeugt, dass der Übergang zur Netto-Null-Wirtschaft eine der grössten wirtschaftlichen Herausforderungen aller Zeiten darstellt und ein wichtiges langfristiges Anlagethema ist. Wenn dieser Übergang an Fahrt gewinnt, müssen Anleger ihr klimabedingtes Risiko reduzieren und zugleich Wachstumschancen nutzen, die durch die breit angelegte Dekarbonisierung entstehen.

Von Thomas Höhne-Sparborth, Head of Sustainability Research, Lombard Odier Investment Managers

Mit einem neuen Konzept für Netto-Null. Wir sehen drei klar erkennbare Gründe dafür:

  • Erstens erkennen wir, wie gross die Herausforderung ist, vor die uns das Netto-Null-Ziel stellt, und dass diese unvermeidbar ist.
  • Zweitens ist uns bewusst, dass die bereits vorhandenen kohlenstoffarmen Lösungen nicht effektiv genug sind, um die Übergangsrisiken wirklich zu bewältigen, und dass sie Wachstumschancen ausschliessen.
  • Drittens sollte eine echte Dekarbonisierung in der Weltwirtschaft alle Sektoren erfassen und Kapital in Unternehmen lenken, die den Übergang wirklich ermöglichen.

In der folgenden dreiteiligen Infografik erläutern wir jeden der drei Gründe und führen entsprechende Belege an.

LOIM2021_02-Three Reasons To Rethink Net Zero - Infographic_GERMAN_07OCT21.jpg...

LOIM2021_03-Three Reasons To Rethink Net Zero - Infographic_GERMAN_07OCT21.jpg...
LOIM2021_04-Three Reasons To Rethink Net Zero - Infographic_GERMAN_07OCT21-01.jpg...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.