M&G lanciert weltweit ersten börsenkotierten Infrastrukturfonds

Micaela Forelli
Micaela Forelli, Head of Switzerland bei M&G Investments. (Foto: M&G)

Zurich – M&G Investments, einer der führenden internationalen Vermögensverwalter, legt eine neue Luxemburger SICAV auf, die weltweit in Infrastruktur-Aktien investiert. Der Fonds zielt sowohl auf ansteigende Ertragsströme als auch auf langfristigen Kapitalzuwachs ab*.

Der von Alex Araujo verwaltete M&G (Lux) Global Listed Infrastructure Fund investiert in Unternehmen, die bedeutende physische Infrastrukturanlagen besitzen oder kontrollieren und mit denen sie das weltweite Wirtschaftswachstum fördern. Ein weiterer Fokus sind Unternehmen, deren Vermögenswerte das Funktionieren der Gesellschaft im Alltag unterstützen. Die Einnahmen aus derartigen Unternehmen sind oft inflationsgeschützt. Aktieninvestoren kommen die stabilen und wachsenden Cashflows, die sie generieren, zugute, denn diese Werte bieten typischerweise eine im Vergleich zu globalen Aktien höhere Rendite bei geringerer Volatilität.

Die Strategie stützt sich auf ein eigenes, globales Anlageuniversum, das Tiefe und Liquidität bietet. Der Fonds ist sowohl in geografischer Hinsicht als auch bezüglich der Infrastruktursegmente diversifiziert, aber der Ansatz geht noch einen Schritt weiter. Zur klassischen Definition von Kerninfrastrukturanlagen kommen moderne Elemente hinzu, die unsere zunehmend digitale und vernetzte Welt mit sich bringt.

Dazu der Fondsmanager Alex Araujo: „Der Fonds investiert in Unternehmen, die Infrastrukturanlagen besitzen und betreiben, auf die wir uns im täglichen Leben verlassen. Dazu gehören Versorgungswerke, Energieunternehmen und Verkehrsbetreiber. Aufgrund ihrer zentralen Bedeutung ist die Nachfrage nach diesen Dienstleistungen über den gesamten Konjunkturzyklus tendenziell widerstandsfähig. Infrastruktureinrichtungen müssen sich jedoch weiterentwickeln, um der Alltagsrealität unserer Zeit gerecht zu werden, die mehr und mehr von digitalen Dienstleistungen und Hochgeschwindigkeitsnetzen abhängt. Dementsprechend erweitern wir unser Anlageuniversum auf aufkommende Infrastrukturen, die langfristiges strukturelles Wachstum und äusserst attraktive Anlagechancen für den Fonds bieten.“

Micaela Forelli, Head of Switzerland bei M&G, ergänzt: „Da in den Industrieländern mehr und mehr mit ansteigender Inflation gerechnet wird, sind die Anleger auf der Suche nach globalen Aktienprodukten, die eine Diversifizierung, inflationsgeschützte Einkommensströme und solide Gesamtrenditen auf lange Sicht bieten. Durch die Kombination von Alex Ajauros Erfahrung mit der Breite des Infrastruktur-Know-hows bei M&G bin ich überzeugt, dass dieser Fonds eine interessante neue Chance bieten wird – insbesondere für Kunden, die Cashflows mit langfristigem Wachstumspotenzial suchen.“

Die Anlage in langlebige Unternehmen und physische Vermögenswerte verlangt eine entschlossene Fokussierung auf Nachhaltigkeit. Daher bezieht der Fonds ausdrücklich die ESG-Kriterien (Umwelt, Soziales und Governance) in den Anlageprozess ein. Da Infrastrukturunternehmen in Bezug auf ESG-Themen zunehmend mehreren Interessengruppen gegenüber rechenschaftspflichtig sind, ist der Fonds bestrebt, Risiken zu minimieren, Kapital zu erhalten und die Ersparnisse der Kunden auf lange Sicht zu mehren.

Der Fonds untersteht dem Team „Equity Income“ von M&G, das von Stuart Rhodes, dem Manager des M&G Global Dividend Fund, geleitet wird. Dieser Fonds gehört seit seiner Auflegung 2008 zum obersten Quartil seiner Vergleichsgruppe**. (M&G/mc/ps)

* Der von Alex Araujo verwaltete M&G Global Listed Infrastructure Fund verfolgt ein Gesamtrenditeziel, das darauf abzielt, den MSCI AC World Index über einen Zeitraum von fünf Jahren zu übertreffen und den Anteilinhabern einen Einkommensstrom zu liefern, der jedes Jahr ansteigt.
**Quelle: Morningstar, 30. September 2017 / EURO A / Sektor: Morningstar Global Equity Income Sector Average / Fondsmanager seit: 18. Juli 2008

Alex Araujo, Fondsmanager
Alex Araujo wurde zum Auflegungsdatum des M&G Global Listed Infrastructure Fund im Oktober 2017 zum Manager des Fonds ernannt. Er kam im April 2015 zum Income Team des M&G Global Dividend Fund als interner Analyst und wurde im April 2016 stellvertretender Co-Fondsmanager. Er verfügt über eine 20jährige Erfahrung an den Finanzmärkten und war zuvor bei UBS und BMO Financial Group als Spezialist für US-amerikanische und kanadische Aktien tätig. Alex Araujo ist Inhaber eines MA in Wirtschaftswissenschaften der Universität von Toronto und CFA-Charterholder.
Interview mit Alex Araujo auf Bond Vigilantes TV

John Weavers, stellvertretender Fondsmanager
John Weavers ist seit April 2015 der Manager des M&G North American Dividend Fund. Im Januar 2016 wurde er stellvertretender Fondsmanager des M&G Global Dividend Fund, bevor Alex Araujo im April 2016 ebenfalls als stellvertretender Fondsmanager hinzukam. Vor April 2015 war John Weavers zwei Jahre lang stellvertretender Manager des M&G Pan European Dividend Fund und des M&G Dividend Fund. Er kam 2007 kurz nach seinem Abschluss zu M&G und war als Analyst im Aktien-Research-Team tätig, bevor er im Januar 2012 zum Income-Team kam. Er ist Inhaber eines Diploms der Universität Oxford in Politik, Philosophie und Wirtschaft und CFA-Charterholder.

M&G Investments
M&G ist ein führender internationaler Asset-Manager mit einem aktiven langfristigen Investmentansatz. Seit über 85 Jahren unterstützen wir unsere Kunden bei der Vermögensbildung, indem wir ihr Geld für sie arbeiten lassen. Zu den Kunden von M&G zählen Privatanleger, Pensionsfonds und Inhaber von Lebensversicherungspolicen. Als Antwort auf die stetige Veränderung der Bedingungen an den Finanzmärkten hat M&G ein breites Spektrum an Anlagelösungen für Aktien, Anleihen, Immobilien, Multi-Asset- und Infrastruktur-Investments entwickelt.
Per 30. Juni 2017 verwaltete M&G für seine Kunden ein Vermögen im Volumen von über EUR 320,6 Milliarden.
M&G hat seinen Hauptsitz in London und beschäftigt über 2.000 Mitarbeiter in 16 Ländern in Europa, Asien und den USA. M&G Investments ist die Investmentsparte von Prudential Plc in Grossbritannien und Europa.
Als Verwalter des Vermögens seiner Kunden weiss M&G um die Bedeutung von verantwortungsbewusstem Investment und stellt daher die Analyse der ökologischen, sozialen und Corporate Governance-Faktoren (ESG) in den Mittelpunkt seiner Geschäftstätigkeit. M&G ist Unterzeichner der UN-Grundsätze für verantwortungsbewusstes Investment (UNPRI) und Mitglied des Climate Bonds Initiative Partners Program, dessen langfristiges Ziel der Aufbau klimaresistenter Volkswirtschaften ist. Die Immobiliensparte von M&G, die ein Vermögen in Höhe von GBP 27 Milliarden verwaltet, hat einen in der Branche führenden Ansatz für verantwortungsbewusstes Immobilienmanagement entwickelt und sich der Bewertung und Optimierung der Nachhaltigkeitsperformance ihrer Fonds verschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.