Michael Rogenmoser neuer COO von MoneyPark

Michael Rogenmoser
Michael Rogenmoser, COO MoneyPark. (Foto: MoneyPark)

Zürich – Der schweizweit grösste unabhängige Hypothekenvermittler MoneyPark hat Michael Rogenmoser als COO & Head of Business Development gewonnen. Rogenmoser kommt vom Bankensoftware-Pionier Avaloq, wo er mehrere Jahre lang die Länderverantwortung für die Schweiz und Liechtenstein innehatte. Mit dem Vertriebsmanager und Investmentbanker stärkt MoneyPark per 1. April seine Geschäftsleitung und unterstreicht einmal mehr seine forcierte Wachstumsstrategie.

Michael Rogenmoser ist ein ausgewiesener Finanzspezialist und Top-Vertriebsmanager, der den Ausbau der Marktposition von Avaloq in der Schweiz und Liechtenstein massgeblich vorantrieb. Zuvor war Rogenmoser Junior Partner bei McKinsey und leitete zahlreiche strategische Beratungsprojekte mit starkem Fokus auf der europäischen Finanzdienstleistungsbranche und deren Digitalisierung. Weitere Stationen bildeten die UBS und MilleniumAssociates, wo er als Managing Director im M&A-Team tätig war. Michael Rogenmoser hat einen MBA in Corporate Finance und Information Management der Universität Bern. Ausserdem erwarb er den Titel eines «Chartered Financial Analyst (CFA)».

«Mit Michael Rogenmoser engagieren wir einen hervorragenden und breit vernetzten Kenner der Digitalisierung des Bankgeschäftes», erklärt Stefan Heitmann, Gründer und CEO von MoneyPark. «Wir sind überzeugt, mit Michaels Know-how in der technisch unterstützten Vertriebswelt des Bankings einen Kollegen in der Geschäftsleitung willkommen zu heissen, mit dem wir unsere Wachstumsstrategie in den kommenden Jahren noch erfolgreicher vorantreiben werden.»

«Kunden wollen heute echten Mehrwert von ihrem Finanzpartner. Zeitgleich öffnen sich die Finanzsysteme der digitalen Welt, um agiler zu werden und Innovation mehr Raum zu geben. MoneyPark hat beides sehr früh erkannt und in eine beeindruckende Erfolgsstory umgemünzt», erklärt Michael Rogenmoser seinen Schritt. «Ich bin überzeugt, dass das Potenzial des Geschäftsmodells von MoneyPark mit der konsequenten Ausrichtung auf eine hybride Vertriebswelt äusserst vielversprechend ist.» (MoneyPark/mc)

MoneyPark

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.