Mirabaud eröffnet neue Niederlassung in Valencia

Mirabaud eröffnet neue Niederlassung in Valencia

Antonio Palma, CEO und Gesellschafter von Mirabaud (Foto: Bilan).

Valencia – Mirabaud stärkt seine Stellung auf dem spanischen Markt durch die Eröffnung einer neuen Niederlassung in Valencia. Neben dieser Niederlassung, die sich auf die Vermögensverwaltung konzentrieren will, ist Mirabaud in Spanien bereits in Madrid und Barcelona vertreten.

Die Neueröffnung ist Teil der Strategie der Gruppe, ihre Sparte Private Vermögensverwaltung in Spanien auszuweiten. In diesem Zusammenhang steht auch die kürzliche Ernennung von Francisco Gómez-Trenor García del Moral zum Leiter der Bereiche Private Vermögensverwaltung und Asset Management bei Mirabaud. Er ist verantwortlich für den Aufbau und die Führung eines Teams von ausgewiesenen Finanzfachleuten. Vier dieser Mitarbeiter werden ihre Kenntnisse und Fähigkeiten in den Dienst der neuen Niederlassung in Valencia stellen: Javier Lucas Pérez, Vertriebsleiter bei Mirabaud, Luis Fernando Capilla Dejoz, Leiter der Niederlassung Valencia, José González Cabrera, Stellvertretender Leiter und Sonia Yllera Calatayud, Verantwortliche für Verkaufsförderung.

Spezialabteilung für den Vertrieb an Künstler und Sportler
Antonio Palma, CEO und Gesellschafter bei Mirabaud, dazu: „Als Mirabaud 2010 die Geschäftstätigkeit in Spanien aufnahm, hatten wir den Ausbau unserer Dienstleistungen auf dem Gebiet der Privaten Vermögensverwaltung als unser vorrangiges Ziel. Die Eröffnung der Niederlassung in Valencia ist ein entscheidender Schritt bei der Umsetzung dieser Zielvorgabe und geht in dieselbe Richtung wie andere bereits früher getroffene wegweisende Entscheidungen wie etwa die Verstärkung der Teams in der privaten Vermögensverwaltung in Madrid und Barcelona sowie des Investment-Management-Teams in Madrid. Zudem wurde eine Spezialabteilung für den Vertrieb dieser Dienstleistungen an Künstler und Sportler geschaffen. Valencia hat dabei eine tragende Rolle. Deshalb sind wir sicher, dass unsere Kunden in der Region Levante und im übrigen Spanien unsere neue Niederlassung zu schätzen wissen werden”.

Spanien mit besonderer Stellung innerhalb der Gruppe
Francisco Gómez-Trenor, Leiter der Sparte Private Vermögensverwaltung und Asset Management bei Mirabaud, fügt hinzu: „Als Schweizer Unternehmen mit nahezu 200jähriger Geschichte sind wir in der Lage, auf dem Gebiet der Vermögensverwaltung in Spanien eine Menge zu leisten. Bei Mirabaud betrachten wir die Vermögensverwaltung als eine allumfassende Betreuung der Vermögenswerte des Kunden und versuchen, für ihn nicht nur eine nachhaltige und langfristige Rentabilität seiner finanziellen Vermögenswerte zu erzielen, sondern beziehen auch Steueroptimierung und Rechtsberatung mit ein sowie eine strategische Strukturierung des Gesamtportfolios, das dadurch genau auf die Bedürfnisse jedes einzelnen Kunden zugeschnitten ist”. Spanien ist innerhalb unserer Unternehmensgruppe, deren Geschäftstätigkeit sich auf vier Kontinente erstreckt, das einzige Land ausser der Schweiz, in dem Mirabaud mehr als eine Niederlassung hat. Die neuen Büros in Valencia befinden sich im Gebäude der früheren Börse von Valencia. (Mirabaud/mc/hfu)

Mirabaud in Kürze
Mirabaud & Cie wurde im Jahre 1819 in Genf gegründet. Mirabaud hat sich zu einer Marke mit internationaler Ausrichtung entwickelt. Die Bank ist heute auf vier Kontinenten aktiv und bietet einer internationalen Kundschaft in drei Kerngeschäftsbereichen Beratungs- und Finanzdienstleistungen, die optimal auf die jeweils individuellen Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten sind: Private Vermögensverwaltung (Portfolio-Management, Anlageberatung und Dienstleistungen für unabhängige Vermögensverwalter), Asset Management (Vermögensverwaltung für institutionelle Kunden, Management und Vertrieb von Investmentfonds) sowie Intermediärgeschäft (Brokerage, Corporate Finance und Fremdkapital-Management). Als unabhängiges und schnell wachsendes Unternehmen konnte Mirabaud innerhalb von zehn Jahren das von der Gruppe verwaltete Vermögen verdreifachen. Im Intermediärgeschäft belegte Mirabaud in der Sparte Corporate Finance (Börsengänge und Mittelbeschaffung) im Jahr 2011 auf dem britischen Alternative Investment Market (Börse für kleine und mittelgrosse Wachstumsunternehmen) den ersten Platz. Auch im Index der 100 grössten an diesem Markt kotierten Unternehmen steht Mirabaud ganz zuoberst Mirabaud beschäftigt rund 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist in der Schweiz (Genf, Basel und Zürich), in Europa (London, Paris, Madrid, Barcelona, Valencia und Luxemburg) sowie an weiteren Standorten weltweit (Montreal, Hongkong, Dubai und Perth) vertreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.