Neue Verwaltungsrätin bei EY Switzerland

Neue Verwaltungsrätin bei EY Switzerland
Sabine Betz, Verwaltungsrätin bei EY Switzerland. (Bild: EY)

Zürich – EY Switzerland hat Sabine Betz als neues Verwaltungsratsmitglied des Unternehmens gewählt. Sie wird diese Funktion ab dem 1. Mai 2021 zusätzlich zu ihrer derzeitigen Position als Partnerin und Leiterin des Insurance Sektors bei EY in der Schweiz übernehmen.

Sabine Betz startete ihre Karriere 1994 als Versicherungsmathematikerin bei einem grossen Schweizer Versicherungsunternehmen in Deutschland, bevor sie 2004 zu einer Wirtschaftsprüfungs-Gesellschaft in der Schweiz wechselte und dort das Beratungsgeschäft auf- und ausbaute. 2015 verstärkte sie als Partnerin das Aktuariats-Team von EY in der Schweiz. Sabine Betz hat einen Diplom-Abschluss in Mathematik mit Nebenfach Informatik von der Universität Osnabrück. Sie ist Mitglied des Vorstands der Schweizerischen Aktuarvereinigung und der internationalen CERA Vereinigung.

Sabine Betz folgt auf Philip Robinson, der Ende April aus der EY-Partnerschaft und aus dem Verwaltungsrat von EY Switzerland ausscheidet. Philip Robinson besetzte bei EY mehrere Führungspositionen in den Schweizer, europäischen und globalen Steuerteams, z.B. als Leiter der Schweizer Tax Practice, als Mitglied des Globalen Tax Executive Committee und als Tax Market Segment Leader für Life Sciences, Healthcare und Chemicals. Philip Robinson war seit 2014 Mitglied des Verwaltungsrats von EY Switzerland (2014 – 2016 als Präsident).

„Im Namen des gesamten Verwaltungsrats, der Geschäftsleitung, der Partnerschaft und aller Mitarbeitenden danke ich Philip Robinson für seine harte Arbeit, sein aussergewöhnliches Engagement, seine Energie sowie seinen Einsatz in all den Jahren und wünsche ihm für seine Zukunft alles Gute“, so Andreas Blumer, Präsident des Verwaltungsrates von EY Schweiz.

„Sabine Betz wird hervorragend in den Verwaltungsrat von EY Schweiz passen“, ergänzt Andreas Blumer, „dies dank ihrer profunden Kenntnisse und Erfahrungen, ihrem Engagement als Teamplayerin und ihrem Einsatz für unsere Diversity & Inclusion- und Talent-Agenda. Sabine Betz wird sich auch weiterhin für die Kunden von EY einsetzen und sie unter Berücksichtigung der aktuellen digitalen Transformation beraten – stets im Einklang mit unserer Strategie und unserem Bestreben, kontinuierlich langfristigen Wert für Kunden, Menschen und die Gesellschaft zu schaffen.“ (EY/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.