Partners Group investiert in ETH-Spin-off Climeworks

Climeworks
«Orca», die neueste Anlage von Climeworks in Island, wird mit der Unterstützung von Accenture 4000 Tonnen Kohlendioxid pro Jahr aus der Luft entfernen. (© Climeworks 2021)

Zug / Zürich – Der Vermögensverwalter Partners Group hat für seine Kunden in das Schweizer Unternehmen Climeworks investiert. Das Spin-off der ETH Zürich bietet Dienstleistungen zur Filterung von CO2 aus der Umgebungsluft an.

Man habe für das Unternehmen gemeinsam mit dem Staatsfonds GIC aus Singapur eine Finanzierungsrunde von 600 Millionen Franken geleitet, teilte Partners Group am Dienstag mit. Weitere neue Investoren seien Swiss Re, Baillie Gifford, Carbon Removal Partners, Global Founders Capital und M&G.

Die Mittel sollen für den Ausbau der Kapazität, den Ausbau der Organisation, Investitionen in die Technologieentwicklung sowie die geografische Expansion verwendet werden. Pilotprojekte seien in den USA, den nordischen Ländern und im Nahen Osten gestartet worden.

Partners Group will mit dem Climeworks-Management und den anderen Investoren zusammenarbeiten, um das 2009 gegründete Unternehmen bei der Skalierung und Kommerzialisierung des Geschäfts zu unterstützen. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.