Partners Group verkauft GlobalLogic an Hitachi

Partners Group verkauft GlobalLogic an Hitachi
Führungsteam der Partners Group: Co-CEO André Frei, Executive Chairman Steffen Meister und Co-CEO David Layton (v.l.). (Foto: Partners Group)

Baar – Die Investmentfirma Partners Group hat ihren Anteil am amerikanischen Softwareunternehmen GlobalLogic verkauft. Partners Group hatte rund 45 Prozent an GlobalLogic gehalten, etwa weitere 45 Prozent waren im Besitz der Beteiligungsgesellschaft Canada Pension Plan Investment Board (CPP Investments).

Beide dieser Joint-Venture-Partner hätten ihre Anteile an die japanische Hitachi veräussert, teilte Partners Group am Mittwoch mit. Die Transaktion bewertete GlobalLogic insgesamt mit 9,5 Milliarden US-Dollar. Der Anteil von Partners Group hat demnach einen Gesamtwert von knapp 4,3 Milliarden Dollar, wie eine Sprecherin von Partners Group gegenüber AWP bestätigte. Dieser Wert sei allerdings nicht 1:1 als Einnahme zu nehmen, da auch noch Schulden bei der Berechnung eine Rolle spielten.

CPP Investments und Partners Group haben ihre Anteile im Jahr 2018 gekauft. Damals wurde GlobalLogic insgesamt mit 2 Milliarden US-Dollar bewertet, womit der Teil von Partners Group mit weniger als 1 Milliarde zu Buche schlug. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.