Säule 3a: So viel Steuerersparnis liegt drin

Pensionskasse
(Foto: eyetronic - Fotolia.com)

Zürich – Konsumentinnen und Konsumenten schlagen mit Einzahlungen in die Säule 3a zwei Fliegen mit einer Klappe. Sie sparen Steuern und sorgen gleichzeitig für ihren Ruhestand vor. Das zeigt der Comparis-Report zur Säule 3a auf.

Fast zwei Drittel der Erwerbstätigen sparen in der Säule 3a zwar fürs Alter Geld an, wie eine repräsentative Umfrage von comparis.ch zeigt. Allerdings: Weniger als die Hälfte der Befragten hat jemals einen Zinsvergleich angestellt. Viele verzichten so freiwillig auf mehr Geld.

Auf mehrere Konten verteilen und gestaffelt beziehen
Wer seine Säule-3a-Gelder auf mehrere Konten aufteilt und gestaffelt bezieht, spart im Schnitt über ein Viertel an Steuern. In Genf sind es bei drei Säule-3a-Konten fast 80 Prozent.

Einzahlungen in die dritte Säule lohnen sich auch bei kleineren Beträgen und vor allem dort, wo die Steuern hoch sind. Im Walliser Kantonshauptort Sion beispielsweise beträgt die Steuerersparnis 36 Franken bei einer Einzahlung von 100 Franken. (comparis.ch/mc)

Comparis-Report zur Säule 3a

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.