Schweizer Online-Finanzplatz moneyland.ch gestartet

Benjamin Manz und Samuel Manz
Benjamin Manz, Gründer und CEO und Samuel Manz, Gründer und CFO moneyland.ch. (Bild: moneyland.ch)

moneyland.ch: Benjamin Manz (l., Gründer und CEO) und Samuel Manz (Gründer und CFO). (Bild: moneyland.ch)

Zürich – Mit moneyland.ch, dem unabhängigen Schweizer Online-und Mobile-Vergleichsdienst für Finanzen, können Nutzerinnen und Nutzer ohne Aufwand zahlreiche Finanzdienstleistungen wie Privatkonten, Sparkonten, Säule-3a-Konten, Privatkredite, Kreditkarten oder Trading-Services vergleichen und kostenlose Offerten anfordern. Die Finanzvergleiche setzen mit ihren intelligenten Algorithmen und einer Alarm-Funktion neue Massstäbe.

Mit moneyland.ch startet der Schweizer Online-und Mobile-Vergleichsdienst für Finanzen mit dem umfassendsten Vergleichsangebot in den Bereichen Zahlen, Sparen, Vorsorgen,Finanzieren und Anlegen. Gründer sind die beiden Online-Unternehmer Benjamin Manz und Samuel Manz, die 2011 bereits das Anlegerportal Assetinum ins Leben gerufen haben. Die Motivation hinter der Gründung: Die bisherigen Schweizer Vergleichsdienste überzeugen im Bereich Finanzen und Banken nicht. Beispielsweise zeigen herkömmliche Finanzvergleiche in den Bereichen Sparkonto und Kreditkarten nicht selten falsche Resultate an, da sie die komplexen Zins-und Gebührenstrukturen nicht richtig abbilden können. Für weitere Finanzbereiche wie Online-Trading gab es bislang noch gar keine interaktiven Vergleiche – hier leistet moneyland.ch Pionierarbeit.

Finanzprodukten folgen und informiert bleiben
Auch wer zu keiner neuen Bank wechseln möchte, kann dank moneyland.ch immer informiert bleiben. Ermöglicht wird dies durch den Moneyland-Alarm: Nutzerinnen und Nutzer werden sofort benachrichtigt, falls sich bei den angewählten Finanzprodukten Änderungen ergeben sollten. Wenn beispielsweise die Zinsen eines Sparkontos oder die Kosten einer Kreditkarte steigen oder sinken,werden die dem Finanzprodukt folgenden Nutzer umgehend informiert. Die Folge-Funktionen sind in Anlehnung an das Follower-Konzept von Twitter konzipiert.

Dank intelligenten Algorithmen zum passenden Finanzprodukt
moneyland.ch hat viel in die Programmierung von neuen passgenauen Algorithmen investiert und schafft neue Kostentransparenz: «Unsere Algorithmen berücksichtigen auch diverse komplexe Gebührenstrukturen wie etwa Volumen-und Jahreszinsstufen im Fall von Sparkonten oder transaktionsabhängige Ermässigungen, Cashback-Rabatte und Fremdwährungsgebühren im Fall von Kreditkarten», so Benjamin Manz, Geschäftsführer von moneyland.ch. Die Finanzvergleiche des «Google für Banken» sind damit die umfassendsten ihrer Art. Nicht nur was die Kostenwahrheit,sondern auch den Umfang an verglichenen Anbietern und Produkten anbelangt. So werden unter anderem über 400 Schweizer Sparkonten und über 200 Kreditkarten verglichen.

Mehr als nur Preisvergleiche
Die Kosten der Finanzprodukte sind ein wichtiges Kriterium, aber nicht das einzige. Um die Leistungskomponente zu berücksichtigen, stehen den Nutzerinnen und Nutzern von moneyland.ch zusätzliche qualitative Filterkriterien auf den Resultatseiten zur Verfügung. So können etwa Online­Trading-Anbieter nach angebotenen Börsenplätzen und Anlageklassen oder Kreditkarten nach Marke,Herausgeber und Bonusleistungen sortiert werden. Auch Kriterien wie der gewünschte Kanton, die Ausbildung oder der Jahrgang der Nutzer werden berücksichtigt: so werden je nach Jahrgang automatisch passende Sparkonten wie Jugend-oder Seniorensparkonten angezeigt.

In drei Schritten zum passenden Finanzprodukt
Trotz aller Komplexität im Hintergrund legt moneyland.ch grossen Wert auf Übersicht und Nutzerfreundlichkeit in allen Finanzbereichen. Für alle Vergleiche auf moneyland.ch sind Unabhängigkeit und Kundennutzen zentral. Alle Vergleiche sind so aufgebaut, dass Nutzerinnen und Nutzer am PC-oder Mobile-Gerät in nur drei Schritten die gewünschte Offerten oder weitere unabhängige Informationen erhalten. (moneyland.ch/mc/ps)

Die Vergleiche von moneyland.ch im Überblick:
moneyland.ch bietet diverse unabhängige Informationen in den Bereichen Zahlen, Sparen, Vorsorgen,Finanzieren, Anlegen und Vermögensverwaltung, darunter die folgenden interaktiven Finanzvergleiche.

Online-Trading
Der Online-Trading-Vergleich von moneyland.ch ist der erste interaktive Schweizer Vergleich seiner Art und berücksichtigt Schweizer Online-Handelsanbieter, das heisst sowohl reine Online-Broker als auch Universalbanken, die im Bereich Online-Aktienhandel tätig sind. Dabei berechnen komplexe Algorithmen die Kosten für jeden Online-Trading-Anbieter separat, darunter umsatz- und transaktionsabhängige Courtagen, Depotgebühren inklusive MWSt., Kontoführungsgebühren, Umsatzabgaben (Stempelgebühren), Pauschalangebote und Online-Rabatte.

Kreditkarten
Der Kreditkarten-Vergleich von moneyland.ch berücksichtigt über 200 Kreditkarten und ist damit der umfassendste Schweizer Vergleich. Er verfügt zudem über die genausten Zahlen und berücksichtigt mit komplexen Algorithmen alle Kosten: Unterschiedliche Jahresgebühren für das erste Jahr und Folgejahre, allfällige Cashback-Zahlungen, Upload-Gebühren, Rabatte, Bargeldbezugsgebühren,Administrationsgebühren für Zahlungen in Fremdwährungen sowie Währungskursdifferenzen anhand von Stichtagen.

Privatkonto
Komplexe Algorithmen berechnen die Kosten für alle Privatkonten individuell inklusive Kontoeröffnungs-, Saldierungs-, Kontoführungs-, Bargeldbezugs-und Maestro-Karten-Gebühren im In-und Ausland sowie Zahlungsverkehrskosten (Zahlungen in Schweizer Franken, Euro und anderen Währungen). Berücksichtigt werden zudem zahlreiche transaktions- und umsatzabhängige Spezialrabatte. Schliesslich berechnen die Algorithmen die Zinseszinsen des durchschnittlichen Kontostands mit Berücksichtigung von Zinsänderungen je nach Betrag oder Jahr. Berücksichtigt werden je nach Nutzerprofil (Jahrgang und Ausbildung) auch Jugend-, Studenten-und Seniorenkonten.

Sparkonto
Der Sparkonto-Vergleich von moneyland.ch berücksichtigt über 400 Schweizer Sparkonten. Dabei berechnen komplexe Algorithmen im Hintergrund die Zinsvorteile inklusive Zinseszins und unterschiedlichen Zinssätzen je nach Jahr, Währung und Betragsgrösse. Nutzerinnen und Nutzer können neben dem Startbetrag und der Anzahl Jahre einen zusätzlichen Betrag eingeben, den sie jedes Jahr einzahlen möchten. Auf der Resultatseite werden schliesslich nur diejenigen Sparkonten angezeigt, welche die Nutzerkriterien bezüglich Jahrgang, Ausbildungssituation, Kanton und Wohnland erfüllen.

Säule-3a-Konto
Der Säule-3a-Vergleich von moneyland.ch berücksichtigt alle wichtigen Schweizer Säule-3a-Anbieter.Dabei berechnen Moneyland-Algorithmen im Hintergrund die Zinsvorteile inklusive Zinseszins, Höhe des Sparbetrags sowie jährlichen Einzahlungen. Auf der Resultatseite werden schliesslich nur diejenigen Säule-3a-Resultate angezeigt, welche die Nutzerkriterien (wie zum Beispiel den gewünschten Kanton) erfüllen.

Freizügigkeitskonto
Der Freizügigkeitskonto-Vergleich von moneyland.ch berücksichtigt alle wichtigen Schweizer Anbieter.Es ist der erste interaktive Schweizer Vergleich seiner Art. Dabei berechnen Moneyland-Algorithmen im Hintergrund die Zinsvorteile inklusive Zinseszins und Höhe des Sparbetrags. Auf der Resultatseite werden schliesslich nur diejenigen Konten angezeigt, welche die Nutzerkriterien (wie zum Beispiel den gewünschten Kanton) erfüllen.

Privatkredit
Der Privatkredit-Vergleich berechnet die Zinsvorteile und Gesamtkosten je nach Laufzeit, Zinssatz und Kreditbetrag. Auf der Resultatseite werden schliesslich nur diejenigen Privatkredit-Resultate angezeigt, welche für die Nutzerkriterien (wie die gewünschte Laufzeit, die Betragshöhe, den Kanton)in Frage kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.