Schwyzer Kantonalbank wählt Allfunds Bank als Fondsplattform

Schwyzer Kantonalbank wählt Allfunds Bank als Fondsplattform
Stig Harby, Regionalleiter für Zentral- und Nordeuropa bei Allfunds. (Foto: Allfunds)

Zürich – Die Schwyzer Kantonalbank hat Allfunds zu ihrem B2B-Fondsplattformpartner und damit zu ihrem Dienstleister für den Zugang zu Anlagefonds Dritter gewählt. Als eine der führenden Banken in der Zentralschweiz werden ihre Anlagelösungen in der Beratung und Vermögensverwaltung durch Dienstleistungen der Allfunds Bank unterstützt.

Die Schwyzer Kantonalbank unterzeichnete eine Vereinbarung mit Allfunds zur Nutzung von Dienstleistungen im Bereich der Fondsauswahl sowie der Abwicklung des Drittfondsgeschäfts. Die Bank hat sich für Allfunds aufgrund ihrer Expertise im Bereich der Anlagefonds sowie aufgrund ihrer weltweit führenden Position im Fondsplattformgeschäft entschieden. Durch die Wahl von Allfunds als Fondsplattformanbieter erhält die Schwyzer Kantonalbank Zugriff auf ein sehr breites Universum an Anlagefonds und setzt damit auf einen Anbieter, welcher sowohl die Effizienz einer voll automatisierten Fonds-Handelsplattform als auch die Kompetenz eines der grössten Fund Research Teams Europas aus einer Hand anbietet.

Für Allfunds stellt die Zusammenarbeit mit der Schwyzer Kantonalbank eine grosse Chance zur Partnerschaft mit einer führenden regional verankerten Bank dar, und damit die Möglichkeit, ihre Stellung im Schweizer Markt durch ihr innovatives Angebot weiter auszubauen. Allfunds verfügt über eine lokale Niederlassung und ein hochmotiviertes Team in Zürich, das mit den Besonderheiten des Schweizer Marktes eng vertraut ist und seine Kunden engagiert vor Ort unterstützt.

Stig Harby, Regionalleiter für Zentral- und Nordeuropa bei Allfunds, betont: „Der Schweizer Markt ist für Allfunds sehr wichtig, und ich bin sehr stolz darauf, die Partnerschaft mit der Schwyzer Kantonalbank anzukündigen. Wir verfügen über ein umfassendes und sehr spezialisiertes Angebot, welches Banken in der Schweiz dabei unterstützt, ihre Anlagestrategien umzusetzen.“

Nicole A. Reinhard, Mitglied der Geschäftsleitung der Schwyzer Kantonalbank, unterstreicht: „Wir sind mit dem umfangreichen Angebot sowie den flexiblen und massgeschneiderten Dienstleistungen von Allfunds im Fund Research sehr zufrieden.“

Juan Alcaraz, CEO bei Allfunds Bank, ergänzt: „Ich freue mich sehr, mit der Schwyzer Kantonalbank zusammenzuarbeiten – sie ist ein Schlüsselelement und ein strategischer Partner für unsere geschäftlichen Ziele in der Schweiz.“ (Allfunds/mc/ps)

Über Allfunds:
Die Allfunds Bank Group bietet integrierte Fondslösungen (Abwicklung, Fondsanalyse und Informationen). Sie wurde 2000 gegründet und verwaltet heute Kapitalanlagen im Wert von 370 Mrd. Euro. Sie bietet nahezu 64’000 Fonds von 1’200 Fondsmanagern. Allfunds Bank ist in Spanien, Italien, Luxemburg, der Schweiz, Grossbritannien, Singapur, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Chile, Kolumbien und Sao Paolo vertreten und hat über 604 institutionelle Kunden, einschliesslich grosser Geschäftsbanken, Privatbanken, Versicherungsunternehmen, Fondsmanagern, internationale Makler und Fachfirmen aus 45 unterschiedlichen Ländern.

Über die Schwyzer Kantonalbank:
Die 1890 gegründete Schwyzer Kantonalbank (SZKB) ist mit rund 550 Mitarbeitenden die führende Bank im Kanton Schwyz. Sie betreibt 23 Filialen und bietet in fünf Gewerbekundenzentren, zwei Private Banking Standorten, einem Vorsorgezentrum, einem Kompetenzzentrum für Firmenkunden und einem Kundenzentrum spezifische Dienstleistungen an. Zu ihren Kunden zählen Privatpersonen, Anlagekunden, kleine und mittlere Unternehmungen sowie öffentlich-rechtliche Körperschaften. Ihr Kerngeschäft umfasst die Konto- und Sparkontoführung, die Immobilien- und Firmenfinanzierung, die Depotführung, das Festlegen von Anlagestrategien, das Führen von Vermögensverwaltungsmandaten für private und institutionelle Kunden, die Nachfolgeplanung und Vorsorgethemen. Die SZKB ist eine selbständige Anstalt des kantonalen öffentlichen Rechts. Sie verfügt über Staatsgarantie und ein AA+-Rating von Standard & Poor’s.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.