SEBA Bank: Cross-Asset-Plattform für aktiv verwaltete Zertifikate (AMCs) auf Krypto- und Mischportfolios über Infrastruktur von GenTwo Digital

SEBA Bank: Cross-Asset-Plattform für aktiv verwaltete Zertifikate (AMCs) auf Krypto- und Mischportfolios über Infrastruktur von GenTwo Digital

SEBA Bank: Cross-Asset-Plattform für aktiv verwaltete Zertifikate (AMCs) auf Krypto- und Mischportfolios über Infrastruktur von GenTwo Digital
Stefan Schwitter, Head Investment Solutions SEBA Bank AG

Zug – Die SEBA Bank, eine voll integrierte, von der FINMA lizenzierte Bankplattform für digitale Vermögenswerte, gab die Lancierung einer einzigartigen Plattform für aktiv verwaltete Anlagezertifikate (AMC) der nächsten Generation bekannt, die Anlegern einen einfacheren Zugang zu digitalen Vermögenswerten ermöglicht. Die innovative AMC-Plattform ermöglicht es Schweizer Vermögensverwaltern, ein Schweizer-konformes AMC mit Schweizer ISIN zu generieren und die hochentwickelten Portfoliomanagement-Dienstleistungen der SEBA Bank uneingeschränkt zu nutzen.

Die Lösung der SEBA Bank ermöglicht es Vermögensverwaltern, Banken und Family Offices, bankfähige Produkte zu entwickeln, die nicht nur auf Kryptowährungen, sondern auch auf traditionellen Basiswerten basieren, und diese dann ihren Kunden in Form von AMCs anzubieten, wodurch die Komplexität und die Reibungsverluste, die mit der Einrichtung von maßgeschneiderten Anlageprodukten verbunden sind, beseitigt werden.

White-Label-Ansatz für Banken Banken und Vermögensverwalter
Dank der Flexibilität der AMC-Plattform der SEBA Bank können Vermögensverwalter, Banken und Family Offices ihre Anlagestrategien einfach und vollständig konform umsetzen und ihren Kunden anbieten. Im Rahmen des White-Label-Ansatzes haben Banken und Vermögensverwalter die Möglichkeit, ihre Krypto- oder Blended-AMCs mit ihren eigenen spezifischen Gebührenmodellen auszustatten.

GenTwo Digital, ein führender Anbieter innovativer Verbriefungsplattformen, unterstützt den Aufbau und die Koordination der Verbriefungsaspekte der Plattform. Die SEBA Bank betreibt und vertritt die Lösung für konventionelle und kryptische Vermögenswerte. Als Teil der Plattform erhalten die Kunden Zugang zu einer Reihe von Vermögenswerten und dem Handel in verschiedenen Fiat-Währungen über alle bankfähigen und digitalen Vermögenswerte des Angebots der SEBA Bank.

«Wir freuen uns, Banken, Vermögensverwaltern und Family Offices die Möglichkeit zu geben, Produktlösungen in digitalen Assets oder als gemischte Portfolios, die digitale und traditionelle Assetklassen kombinieren, anzubieten», sagt Stefan Schwitter, Head Investment Solutions SEBA Bank AG. «Wir freuen uns, die gute Zusammenarbeit mit GenTwo Digital bei der Strukturierung von führenden Produktlösungen fortzusetzen.»

Philippe A. Naegeli, CEO bei GenTwo, kommentiert: «Als Anbieter von modernen Verbriefungsplattformen sind wir stolz darauf, kompetenter Partner der SEBA Bank bei einem weiteren wichtigen strategischen Schritt zu sein. Dank der Möglichkeit, digitale Assets einfach zu implementieren, wird die AMC-Plattform der SEBA Bank für viele Banken, Vermögensverwalter und Family Offices einen Mehrwert bieten. Sie wird es ihnen ermöglichen, zukunftsorientierte Produktangebote zu entwickeln.» (SEBA/mc/hfu)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.