SEBA Bank ernennt Sam Lin zum Chief Executive Officer Asia zur Stärkung der APAC-Präsenz

SEBA Bank ernennt Sam Lin zum Chief Executive Officer Asia zur Stärkung der APAC-Präsenz
Sam Lin, Chief Executive Officer Asia bei SEBA Bank

Zug – Die SEBA Bank, eine von der FINMA lizenzierte Schweizer Bank, die eine nahtlose, sichere und benutzerfreundliche Brücke zwischen digitalen und traditionellen Vermögenswerten bietet, gab die Ernennung von Sam Lin zum Chief Executive Officer Asia mit sofortiger Wirkung bekannt.

Mit dieser Ernennung unterstreicht die SEBA Bank ihr Engagement, ihren Status als führender Anbieter von Bankdienstleistungen für digitale Vermögenswerte in Asien zu stärken. Angesichts der steigenden Nachfrage nach institutionellen digitalen Asset-Banking-Dienstleistungen in der Region wird die SEBA Bank mit dieser Ernennung und dem weiteren Ausbau des APAC-Personals in der Lage sein, ihre Smart-Banking-Fähigkeiten und ihr universelles Angebot an institutionellen digitalen Asset-Dienstleistungen in der Region weiter auszubauen.

Bewährte Führungspersönlichkeit mit grossem Netzwerk
Guido Buehler, CEO der SEBA Bank, kommentierte: «Wir sind stolz darauf, dass wir mit dem Aufbau unserer Einheiten in Hongkong und Singapur große Fortschritte machen, da wir ehrgeizige Pläne zum Ausbau unseres Geschäfts in Asien haben. Sam Lin verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der asiatischen Vermögensverwaltung und hat ein bedeutendes Netzwerk in der gesamten Region. Er ist eine bewährte Führungspersönlichkeit, die gut gerüstet ist, um unser Asiengeschäft auf die nächste Entwicklungsstufe zu bringen.

Zuvor bei Credit Suisse und Barclays
Mit mehr als 15 Jahren Erfahrung im Investmentbanking bei Credit Suisse und Barclays ist Sam Lin ein sehr erfahrener Wealth-Management-Experte und Business-Leader in der Entwicklung und Implementierung von Finanztechnologie-Lösungen für institutionelle Kunden. Als ehemaliger Executive Director und CFO eines führenden, an der NASDAQ notierten Fintech-Unternehmens, das eine Plattform für die Integration und Personalisierung von Finanzdienstleistungen in ganz Südostasien für mehr als 68 Millionen Nutzer bereitstellt, war Sam Lin maßgeblich an der Beschaffung von 300 Millionen USD an vorbörslicher Finanzierung für das Unternehmen beteiligt und führte es erfolgreich durch die Börsennotierung.

Sam Lin, Vorstandsvorsitzender Asien, SEBA Bank: «Ich freue mich sehr, in einer entscheidenden Phase des Unternehmenswachstums zu dem äußerst talentierten Team der SEBA Bank zu stoßen. Die SEBA Bank hat seit ihrer Gründung im Jahr 2018 große Erfolge erzielt, und ihre ehrgeizigen Pläne und ihre starke unternehmerische Glaubwürdigkeit haben eine wichtige Rolle dabei gespielt, mich für das Unternehmen zu gewinnen. Ich freue mich auf die enge Zusammenarbeit mit meinen Kollegen auf der ganzen Welt, um unsere Präsenz in Asien und darüber hinaus auszubauen.»

Die SEBA Bank ist die erste regulierte Smart Bank und bietet eine universelle Suite von Dienstleistungen für digitale Vermögenswerte an. Ihr proprietärer Digital Asset Technology Integration Layer bietet eine nahtlose Konnektivität über ein Ökosystem von Bank- und Anlagedienstleistungen für digitale Vermögenswerte, darunter eine integrierte Handelsplattform mit Spot-, Derivat- und Kreditfunktionen, eine End-to-End-Tokenisierungsplattform für die Verwaltung des gesamten Lebenszyklus digitaler Vermögenswerte, ein breites Angebot an Anlageprodukten und diskretionären Mandaten, die von einem institutionellen Buy-Side-Research unterstützt werden, sowie eine vollständig integrierte Custody- und Wallet-Lösung in Militärqualität. (SEBA/mc/huf)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.