S&P stuft Griechenland weiter ab – Ausblick «negativ»

Anleihen Griechenland

London – Die US-Ratingagentur Standard & Poor’s (S&P) hat die Bonitätsbewertung für das hoch verschuldete Griechenland weiter gesenkt. Nach zuvor «CCC» laute die neue Bewertung für das Eurozonenland nun «CC», hiess es in einer am Mittwoch veröffentlichten Mitteilung. Den Ausblick für die Kreditwürdigkeit Griechenlands bewertet S&P mit «negativ». Damit drohen dem Land weitere Abstufungen.

Am Morgen hatte bereits die Ratingagentur Moody’s die Kreditbewertung für Zypern gesenkt. Nach zuvor «A2» lautet das neue Rating für die Mittelmeerinsel nun «Baa1». Den Ausblick hatte Moody’s ebenfalls auf «negativ» gesetzt. (awp/mc/ps)

Standard & Poor’s (S&P)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.