Stefan Ruf verlässt Allianz Trade Schweiz

Stefan Ruf verlässt Allianz Trade Schweiz
Stefan Ruf, schiedender CEO Allianz Trade Schweiz. (Bild: Allianz Trade)

Hamburg / Wallisellen – Nach neun Jahren an der Spitze von Allianz Trade in der Schweiz verlässt CEO Stefan Ruf (58) den weltweit führenden Kreditversicherer zum 1. Mai 2022 auf eigenen Wunsch und in Freundschaft. Übergangsweise übernehmen Alen Kahrs (Director Risk) und Jan Möllmann (Director MMCD) seine Nachfolge. Beide sind mehrjährige Mitglieder der Geschäftsführung von Allianz Trade in der Schweiz. Sie berichten an Milo Bogaerts, CEO von Allianz Trade in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH-Region).

„Ich danke Stefan Ruf für seine exzellente Arbeit in der Schweiz. Ich habe ihn nicht nur als hervorragenden Manager, sondern auch als Menschen, dem die Geschicke von Allianz Trade viel bedeuten. Er hat wichtige Weichen in einem für uns zentralen Markt gestellt und Allianz Trade in der Schweiz sicher durch dynamische Zeiten gesteuert. Ich respektiere seine Entscheidung und wünsche ihm alles Gute“, so Milo Bogaerts. „Seine Nachfolge übernehmen interimistisch zwei bekannte und vertraute Gesichter: Alen Kahrs und Jan Möllmann sorgen für Stabilität und Kontinuität nach innen und nach aussen. Sie kennen den Schweizer Markt und Allianz Trade seit mehreren Jahren. Ich danke ihnen sehr, dass sie sich bereit erklärt haben, diese Übergangsphase mit vereinten Kräften zu gestalten und das Geschäft in der Schweiz gemeinsam voranzutreiben.“

Stefan Ruf, CEO Allianz Trade in der Schweiz: „Mein Schritt, Allianz Trade zu verlassen, ist eine ganz persönliche Entscheidung. Ich möchte mich in den nächsten Jahren auf die Tätigkeit als unabhängiger Verwaltungsrat und auf Verbandsmandate in Wirtschaft und Sport fokussieren. Der Schritt ist mir nicht leicht gefallen: Ich hatte eine wahrlich spannende Zeit bei Allianz Trade, und ich werde die Kolleginnen und Kollegen vermissen. Danke für die tolle Zusammenarbeit. Ein besonderer Dank geht an Milo Bogaerts, der meine Entscheidung unterstützt hat und ganz pragmatisch für eine verlässliche Nachfolgeregelung gesorgt hat. Alen Kahrs und Jan Möllmann wünsche ich von Herzen viel Erfolg in ihrer neuen Verantwortung. Danke auch an all die Kunden und Partner im Markt für den immer vertrauens- und respektvollen Umgang.“

Stefan Ruf kam 2013 zu Allianz Trade in der Schweiz (damals noch Euler Hermes Schweiz) und übernahm die Rolle des CEO. Davor war er rund 20 Jahre bei der Credit Suisse in verschiedenen Management Funktionen im Geschäft mit Firmenkunden tätig.

Alen Kahrs ist seit 2020 als Director Risk, Claims & Collections Teil des Managements von Allianz Trade in der Schweiz. Zuvor hatte er verschiedene Positionen im Risk-Bereich bei Allianz Trade in Deutschland inne. Bevor er zum weltweit führenden Kreditversicherer stiess, war er in verschiedenen Vertriebspositionen für die Provinzial Versicherung tätig.

Jan Möllmann startete seine Karriere 2004 beim US-Mischkonzern Honeywell und wechselte 2005 zu Coface, wo er für 5 Jahre als Risk Underwriter tätig war. Im Anschluss ging er zu Allianz Trade (damals Euler Hermes), wo er verschiedene Führungspositionen in unterschiedlichen Ländern innehatte, in der der Kreditversicherer agiert. Seit 2018 ist Möllmann für Allianz Trade in der Schweiz aktiv, seit April 2021 ist er als Commercial Director Teil des dortigen Managements. (Allianz Trade/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.