Thomas Schmuckli soll neuer VRP der Helvetia werden

Thomas Schmuckli
Thomas Schmuckli ist neuer VR-Präsident von Helvetia. (Foto: Helvetia)

St. Gallen – Der Verwaltungsrat der Helvetia Holding AG plant langfristig mit Thomas Schmuckli als Verwaltungsratspräsidenten. Er wird der nächsten Generalversammlung zur Wahl vorgeschlagen.

Wie im Dezember 2021 kommuniziert wird Doris Russi Schurter an der nächsten Generalversammlung der Helvetia Holding AG aus persönlichen Gründen nicht mehr für eine Wiederwahl als Verwaltungsratspräsidentin zur Verfügung stehen. Ihr designierter Nachfolger, Dr. Axel Lehmann, steht Helvetia nach seiner Wahl zum Verwaltungsratspräsidenten der Credit Suisse Group ebenfalls nicht mehr zur Verfügung. Nach einer Neuevaluation hat der Verwaltungsrat der Helvetia Holding AG nun entschieden, langfristig mit Thomas Schmuckli als Verwaltungsratspräsidenten zu planen und ihn der Generalversammlung 2022 als ordentlichen Nachfolger von Doris Russi Schurter zur Wahl vorzuschlagen.

Seit 2018 Mitglied des Helvetia-Verwaltungsrates
Thomas Schmuckli ist seit 2018 Mitglied und Vizepräsident des Verwaltungsrates der Helvetia Holding AG. Er ist aktuell Mitglied des Strategie- und Governanceausschusses und Mitglied des Anlage- und Risikoausschusses. Zudem führt er seit 2019 den Verwaltungsrat der Helvetia Ankeraktionärin, der Patria Genossenschaft. Dieses Mandat wird er per 13. Mai 2022 abgeben.

Als ausgebildeter Rechtsanwalt hatte er von 1993 bis 2013 in verschiedenen Führungsfunktionen im Bereich General Counsel der Credit Suisse Group gearbeitet. Er führt zudem seit 2012 den Verwaltungsrat der Credit Suisse Funds AG. Dieses Amt wird er per 13. April 2022 abgeben. Im Jahr 2000 wurde Schmuckli in den Verwaltungsrat der Bossard Holding AG gewählt; seit 2007 präsidiert er diesen Verwaltungsrat. (mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.