UBS-Aktionäre stimmen Ausschüttung von zweiter Dividendentranche zu

UBS-Aktionäre stimmen Ausschüttung von zweiter Dividendentranche zu
UBS-Verwaltungsratspräsident Axel Weber. (Bild: UBS)

Zürich – Die Aktionäre der Grossbank UBS haben am Donnerstag an einer ausserordentlichen Generalversammlung der Ausschüttung der zweiten Dividendentranche für das Geschäftsjahr 2019 zugestimmt. 99,5 Prozent der Aktionäre stimmten dem entsprechenden Antrag zu, wie dem im Anschluss veröffentlichten Protokoll zu entnehmen ist.

Die Dividendenzahlung von insgesamt 0,73 US-Dollar pro Aktie war wegen der Coronakrise auf Druck der Finanzmarktaufsicht Finma zweigeteilt worden. Die UBS-Aktionäre erhalten nun die zweite Hälfte der Dividendenzahlung von 0,365 Dollar per 27. November ausbezahlt. Die Ausschüttung erfolgt – wie bereits bei der Ausschüttung der ersten Hälfte im Mai 2020 – zu 50 Prozent aus der Kapitaleinlagereserve und zu 50 Prozent aus den Gewinnreserven.

Wegen der Corona-Pandemie konnten die Aktionäre erneut nicht persönlich an der Versammlung teilnehmen und mussten ihre Stimmrechte durch einen unabhängigen Vertreter ausüben lassen. Insgesamt vertrat dieser 78,2 Prozent aller Aktienstimmen. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.