UiPath-Milliardär soll Beteiligung an Luxusentwickler One United Properties anstreben

UiPath-Milliardär soll Beteiligung an Luxusentwickler One United Properties anstreben
Victor Căpitanu und Andrei Diaconescu, One United Properties (Bild: Forbes)

Bukarest – Daniel Dines, der milliardenschwere Gründer des Automatisierungssoftwareherstellers UiPath Inc. ist in Gesprächen, um eine Minderheitsbeteiligung am Luxusentwickler One United Properties vor dessen geplantem Börsengang an der rumänischen Börse zu kaufen, so Personen, die mit den Verhandlungen vertraut sind. Dies gemäss Recherche von Bloomberg.

Mit einem Vermögen, das laut Bloomberg Billionaires Index auf etwa 7 Milliarden Dollar geschätzt wird, verhandelt Dines über den Kauf von 5% von One United, bevor das Unternehmen im nächsten Monat sein Börsendebüt gibt, sagten die Personen, die nicht identifiziert werden wollten, weil die Informationen nicht öffentlich sind. Eine endgültige Entscheidung wird in den kommenden Tagen erwartet.

Verhandlungen über Minderheitsbeteiligungen vor dem Börsengang
Dines ist nicht der einzige Investor, der in Gesprächen ist, um einen Anteil an One vor dem Börsengang des Entwicklers zu kaufen. Die Eigentümer verhandeln auch mit einem anderen Investor über den Verkauf einer Minderheitsbeteiligung vor dem Börsengang, sagten die beiden Personen, die den Namen des zweiten potenziellen Käufers nicht nennen wollten.

Victor Capitanu, Geschäftsführer und Mitbegründer von One, lehnte eine Stellungnahme ab, als er von Bloomberg kontaktiert wurde. Dines reagierte nicht auf Bloomberg Fragen über den Deal.

One United befindet sich in Gesprächen mit Investoren, um das in der ersten Junihälfte geplante Aktienangebot vorzubereiten, sagte Razvan Rat, stellvertretender Geschäftsführer der BRK Financial Group, dem Manager des Börsengangs, am Dienstag per Telefon. Der Verkauf wird als Kapitalerhöhung für einen 10%igen Anteil an der Firma durchgeführt. Die beiden Gründer, Capitanu und Andrei Diaconescu, die jetzt 75% des Unternehmens kontrollieren, werden am Ende einen Anteil von etwa 60% behalten, sagte er.

Entwicklung von mehr als 4’000 Luxuswohnungen in Bukarest
BRK Financial schätzt, dass der zukünftige Streubesitz mehr als 30% betragen wird, sagte Rat. Frühere Finanzierungsrunden haben One United nach Schätzungen der Zeitung Ziarul Financiar mit mehr als 450 Millionen Euro (546 Millionen Dollar) bewertet.

Das Unternehmen entwickelt mehr als 4’000 Luxuswohnungen und mehrere Bürogebäude in Bukarest. Es will der grösste Immobilienentwickler in Rumänien werden, ein Markt, der derzeit von ausländischen Akteuren wie NEPI Rockcastle Plc und Globalworth Real Estate Investments dominiert wird.

In der Schweiz ist One United Properties der Joint Venture Partner von [email protected] Properties Invest, der Private Equity Gesellschaft von Claudio Cisullo. (Bloomberg/mc/hfu)


Meldung bei Bloomberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.