Vaudoise-Gruppe übernimmt Tierversicherer Epona

Vaudoise-Gruppe übernimmt Tierversicherer Epona
Vaudoise-Hauptsitz in Lausanne. (Foto: Vaudoise)

Lausanne – Die Vaudoise-Gruppe hat die Mehrheit am Schweizer Tierversicherer Epona übernommen. Alle Versicherungspolicen, Mitarbeitenden und finanziellen Verpflichtungen von Epona gehen zur Vaudoise über.

Mit der Übernahme von Epona setzt Vaudoise zukünftig bei Tierversicherungen auf eine Mehrmarkenstrategie, wie die Versicherungsgruppe am Donnerstag mitteilte. 2016 kaufte das Unternehmen bereits Animalia, eine Kranken- und Unfallversicherung für Hunde und Katzen.

Animalia und Epona sollen eigenständige Marken bleiben. Sie behalten ihre eigene Geschäftsführung und verfolgen jeweils eine eigene Geschäftsstrategie, heisst es weiter.(awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.