Vaudoise: Philippe Hebeisen soll Nachfolger von P.A. Sanglard als VRP werden

Vaudoise: Philippe Hebeisen soll Nachfolger von P.A. Sanglard als VRP werden
Philippe Hebeisen soll Vaudoise-VRP werden. (Foto: Vaudoise)

Lausanne – Der Verwaltungsrat der Vaudoise Versicherungen soll einen neuen Präsidenten erhalten. Vorgeschlagen wird der Generalversammlung vom kommenden Mai Philippe Hebeisen. Dieser war früher CEO der Gruppe und ist bereits Mitglied des Verwaltungsrates.

Der jetzige Amtsinhaber Paul-André Sanglard gebe sein Amt als Präsident, das er seit 2009 innehatte, in Anwendung der reglementarischen Bestimmungen ab, heisst es in einer Mitteilung vom Dienstag. Die aktuellen Mitglieder des Verwaltungsrats und des Vergütungsausschusses stellten sich derweil zur Wiederwahl.

Hebeisen trat den Angaben zufolge 1999 in die Direktion der Vaudoise ein. 2009 wurde er zum Generaldirektor und CEO ernannt und übte diese Funktion bis 2020 aus. Er war auch Vorstandsmitglied des Schweizer Versicherungsverbands (SVV) und Verwaltungsrat von Mapfre Re (Madrid) zwischen 2009 und 2020 sowie von Europ Assistance (Schweiz) Holding AG von 2010 bis 2020. Zudem ist er seit 2018 Vorstandsmitglied von Economiesuisse.

Die Generalversammlung findet am 10. Mai aufgrund der derzeitigen Lage unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.