VP Bank: Deflationsdruck hält weiter an

Dr. Jürg Zeuner

Dr. Jörg Zeuner, Chefökonom der VP Bank.

Vaduz – «Die Konsumentenpreise nehmen auch im Januar deutlich ab und liegen nun im Jahresvergleich rund 0,8 Prozent tiefer. Der Mindestkurs im EUR/CHF von 1.20 verhindert einen noch deutlicheren Rückgang des Preisniveaus.»

Analyse von Dr. Jörg Zeuner, Chefökonom der VP Bank

«Eine Anhebung des Mindestkurses könnte den Deflationsdruck deutlich reduzieren und zudem für eine Entspannung im Exportsektor führen. Zwar läuft der wechselkursbedingte Deflationsdruck im Sommer auch ohne weitere Intervention der SNB aus, mit einem deutlichen Anstieg der Inflationsraten ist jedoch kaum zu rechnen. Der wirtschaftliche Ausblick bleibt wenig optimistisch, was keinen fundamentalen Preisdruck von der Nachfrageseite zulässt.»

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.