Weiss+Appetito 2017 mit mehr Umsatz und Gewinn

Andrea Wucher
Andrea Wucher, CEO von Weiss + Appetito. (Foto: W+A)

Bern – Der Umsatz der Weiss+Appetito-Gruppe ist im letzten Jahr dank grossen Aufträgen und der Integration der Pegrila AG gegenüber dem Vorjahr um 18% auf CHF 136,9 Mio. gestiegen. Alle Sparten trugen zum positiven Ergebnis bei und konnten sich in ihrem Umfeld behaupten. Die Schwergewichte in Punkto Ertrag waren wiederum die Sparten Böden+Beläge und Saugen+Blasen.

Die Weiss+Appetito-Gruppe schliesst das Jahr mit einem EBIT von CHF 3.9 Mio. ab. Dies entspricht einer EBIT-Marge von 2.8% des Umsatzes und einem Plus von 60,6 % im Vergleich zum Vorjahr. Der Gewinn erhöhte sich auf CHF 3.3 Mio. (Vorjahr CHF 2,5 Mio.). Die Gruppe weist eine Eigenkapitalquote von 45.1% aus. Die Anfang Jahr übernommene Pegrila AG wurde erfolgreich in die Gruppe integriert. Das Unternehmen hat den erwarteten positiven Beitrag zum Gruppenergebnis geleistet ebenso wie alle Auslandsgesellschaften der Gruppe.

Es kommt eine unveränderte Dividende von 8 CHF je Aktie zur Auszahlung. (W+A/mc)

Weiss+Appetito
Firmeninformationen bei monetas

 


Bildschirmfoto 2016-07-12 um 08.57.05
Zusätzliche Informationen zu Weiss+Appetito wie

  • aktueller Kurs
  • Kursverlauf
  • Unternehmensporträt
  • und vieles mehr

finden Sie bei der Zürcher Kantonalbank hier…


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.