ZKB KMU Index steigt um 1,27% auf 1023,20 Punkte

ZKB KMU Index steigt um 1,27% auf 1023,20 Punkte

Von André Spillmann, ZKB

Zürich – In der vergangenen Handelswoche legte der ZKB KMU Index um 1.27% zu und schloss auf dem Stand von 1023.20 Punkten. Das Gesamtvolumen reduzierte sich um 22% auf 116 Abschlüsse. Das höchste Volumen generierten mit 5 Abschlüssen und einem Volumen von CHF 224‘700 (Vorwoche CHF 448‘910) die Aktien der Wasserwerke Zug AG.

Rege gehandelt wurden auch die Papiere der acrevis Bank AG (Volumen CHF 219‘250, Abschlüsse 8), welche 8.57 % einbüssten. In der Gunst der Anleger standen die Aktien der AG für die Neue Zürcher Zeitung, welche bei Preisen von CHF 5‘000 bis 5‘100 und einem Volumen von CHF 172‘620 umgesetzt wurden. Die Imbrex Holding AG büsste in der vergangenen Handelswoche 13.33 % ein (bei einem Volumen von CHF 135‘300 und 2 Abschlüssen). Die Aktien der Schilthornbahn AG beendete die Woche bei einem Kurs von CHF 1‘440 (+ 3.6%). Bei Preisen von CHF 1‘350 bis CHF 1‘440 wurde mit 4 Abschlüssen ein Volumen von CHF 28‘770 erzielt. Im vergangenen Jahr wurden mehr als 4 Mio. Passagiere befördert.

Als grösster Wochenverlierer (ZKB KMU-X Index) figuriert die Aktie der Zürichsee-Schifffahrtsgesellschaft, welche mit einen satten Minus von 13.33 % die Berichtsperiode beendeten (Volumen CHF 580, Abschlüsse 1). Gemäss der Gesellschaft war es kein herausragendes Geschäftsjahr, obwohl sie 2.4 % mehr Fahrgäste transportierten als im letzten Jahr und vom aussergewöhnlichen Sommer 2015 profitieren konnten. Im Bereich Schiffsvermietung und Traumschiffe konnten die Budgetziele nicht erreicht werden. Auch in der vergangen Handelswoche waren die Unternehmensnachrichten und Neuigkeiten rar. Ebenfalls an Terrain mit einem Minus 4.05% büssten die Aktien der Zur Rose Group AG in der letzten Woche ein. Heute wurde bekannt, dass die Gruppe ihre Eigenkapitalbasis mit rund CHF 30 Mio. stärken wolle.

160119_ps_03

160119_ps_04

Unternehmensnachrichten
Die Zur Rose Group AG plant ihre nächsten Expansionsschritte. Das Online-Geschäft bietet zahlreiche Chancen, welche die Gruppe wahrnehmen will. Zur Finanzierung des weiteren Wachstums plant die Gesellschaft eine die Eigenkapitalbasis mit rund CHF 30 Mio. zu stärken. Aus diesem Grund werden in den kommenden Monaten gezielt Investoren angesprochen. Ein späteres IPO soll gemäss der Mitteilung weiterhin in Betracht gezogen werden. (Quelle: Medienmitteilung Zur Rose Group AG)

Die Zürichsee Fähre Horgen-Meilen AG baut in Horgen einen zusätzlichen Nachtliegeplatz. Mit dem vierten Standplatz soll die Flexibilität erhöht werden. Die Gesamtkosten für das Projekt belaufen sich auf rund CHF 650‘000. Geschäftsführer Martin Zemp rechnet insgesamt mit einem Ergebnis analog zum Vorjahr. In einer Hochrechnung spricht man von über 2 Mio. Passagieren sowie 1.28 Mio. Autos welche transportiert wurden. (Quelle: zsz.ch)

Trotz des aussergewöhnlichen Sommers 2015 konnte die Zürichsee-Schifffahrtsgesellschaft nicht von einem herausragendem Geschäftsjahr sprechen. Im letzten Jahr wurden 2.4 % mehr Fahrgäste gegenüber dem Vorjahr befördert. Die Budgetziele im Bereich Schiffsvermietung und Traumschiffe konnte nicht erreicht werden. Die erzielten CHF 1.69 Mio. lagen 12.9 % zu tief. Ebenso drückte der Ausfall des DS „Stadt Rapperswil“ sowie die Personalknappheit. (Quelle: nzz.ch)

James Bond lässt grüssen – Das Geschäftsjahr 2015 der Schilthornbahn AG zeigt ein positives Bild. Konnten doch wieder deutlich über 4 Mio. Passagiere befördert werden. Den Passagierzuwachs von +7.9 % gegenüber dem Vorjahr führen die Verantwortlichen auf die neuen Ausflugsangebote wie die „Bond World 007“ und den „Skyline Walk“ zurück. (Quelle: bernerzeitung.ch)

An der Generalversammlung der Lagerhäuser der Centralschweiz AG wurde beschlossen, die bestehenden Inhaberaktien à nominal CHF 400 in vinkulierte Namenaktien à nominal CHF 400 umzuwandeln. Die Transaktion wird am 22. Januar 2016 vollzogen.

160119_ps_05

Den detaillierten Kalender finden Sie auf www.zkb.ch/ekmux

Ausblick
Die Nachrichtenlage ist nach wie vor sehr ruhig, dennoch dürften einzelne Titel in den Fokus der Investoren geraten. Die momentane wirtschaftslage zieht auch an den KMU’s nicht spurlos vorüber. (ZKB/mc/ps)

ZKB KMU Index

160119_ps_06

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.