Nebenwerte ZKB: Winter beflügelt Bergbahnen

Snowboarder Weisse Arena
Snowboarder auf der Weissen Arena Laax. (Foto: gaudenzdanuser.com)

Snowboarder oberhalb von Laax im Gebiet Weisse Arena. (Foto: gaudenzdanuser.com)

Zürich – Auch in der Woche vom 9. bis 13. Februar war der Handel mit 40 gehandelten Firmen relativ breit gefächert. Keine der Volumenleader vermochte die Millionen-Grenze zu überschreiten. Dennoch wurden sie rege gehandelt. Die CKW Aktien verzeichneten grössere Kurssprünge nach unten und nach oben. Die Bergbahnaktien dürften aufgrund des doch noch eingetreten Winters wieder vermehrt in den Fokus der Anleger geraten sein. Nach der Transaktion vom Tagesanzeiger wurden auch die ausserbörslich gehandelten NZZ und Zürcher Oberland Medien Aktien vermehrt gehandelt.

Periode:09.02.2015 bis 13.02.2015:
ZKB KMU Index: Plus 0.45% auf 991.47.Punkte / Der SMIM stieg in der gleichen Periode

Top Volumen:
WWZ, acrevis Bank, Neue Zürcher Zeitung, CKW.
Die Volumen waren wie erwartet, aufgrund der Sportferien, leicht tiefer (-13.80%). Die Anzahl der Abschlüsse nahmen jedoch um 8.57% zu.

Gewinner KMU Index

  • Schilthornbahn: Ohne News gesucht, der Winter scheint zu „beflügeln“.
  • Bad Schinznach:  Die Aktien waren ohne kursrelevante News gesucht.
  • Weisse Arena: Auch hier scheinen die Sportferien positive Auswirkungen auf den Kursverlauf zu haben. Am Montag morgen erschien auf Moneycab ein Interview mit Reto Gurtner.

150216_ps_09

Verlierer KMU Index

  • Stadtcasino Baden: Der rückläufige Markt und der anhaltende Konkurrenzdruck scheint schient kleinere Vekäufer auf den Markt zu bringen.
  • Zürichsee Schifffahrtsgesellschaft: Ohne News unter Druck. Der Titel ist in der Vergangenheit gut gelaufen. Hier handelt es sich um einen klassischen Zürcher Liebhaberwert.
  • Zur Rose AG: Die Währungssituation EUR/CHF scheint den Titel noch zu belasten.

150216_ps_10

Gewinner Breiter Markt

  • Tec-Sem AG: Der „Pennystock“ wurde diese Woche mit kleineren Volumen gesucht. News wurden in der Berichtsperiode keine Veröffentlicht.

Verlierer Breiter Markt

  • Waldhaus Flims AG: Der Kurs der Flimser ist seit Wochen unter Druck. Anleger warten und hoffen seit längerer Zeit auf positive Neuigkeiten.

News aus eKMU-X Page
16.02.15/06:45 Weisse Arena AG: Interview mit VR-Präsident Reto Gurtner. Mit der Zwei-Marken Strategie können wir gezielt die unterschiedlichen Zielgruppen mit unterschiedlichen Produkten im Sommer und Winter ansprechen. Die Überschneidung der Gäste von Sommer und Wintergäste ist kleiner als 10 Prozent. https://www.moneycab.com/mcc/2015/02/16/reto-gurtner-vr-praesident-weisse-arena-gruppe/
11.02.15/10:18 Der Verwaltungsrat der Klosters-Madrisa Bergbahnen AG (KMB) beabsichtigt der nächsten GV eine Kapitalerhöhung vorzuschlagen. https://www.moneycab.com/mcc/2015/02/11/klosters-madrisa-bergbahnen-ag-plant-kapitalerhoehung/
11.02.15/06:44 Menzi Muck CEO Hansjörg Lipp über die Aufhebung des Euro-Mindeskurses und die künftige Innovationskraft. https://www.moneycab.com/mcc/2015/02/11/hansjoerg-lipp-geschaeftsfuehrer-menzi-muck-ag/
10.0215/18:55 AEK Energie und BKW erhöhen die Versorgungssicherheit im Netzgebiet um Grenchen. https://www.moneycab.com/mcc/2015/02/10/aek-und-bkw-erhoehen-versorgungssicherheit-im-netzgebiet-um-grenchen/
10.02.15/00:00 Saline de Bex, Generalversammlung am 13. März 2015

News AWP
12.02.15 KMU schauen dem Jahr 2015 positiv entgegen- rund 17% spüren den SNB Schritt massiv
11.02.15 AEK Energie investiert in Versorgungssicherheit und kauft der BKW Leitungen ab
10.02.15 Klosters Madrisa BB 3

News aus Moneycab
16.02.15: Interview Reto Gurtner, Weisse Arena AG
11.02.15: Interview Hansjörg Lipp Menzi Muck AG

Ausblick
Auch die zweite Woche der Sportferien dürfte den Handel in den ausserbörslichen Aktien geringere Volumen bescheren. Nach wie vor dürften Papiere welche mit dem Wintertourismus in Verbindung stehen im Fokus der Anleger stehen. In dieser Woche stehen keine relevanten GV’s an.

Weitere Informationen auf: www.zkb.ch/ekmux

eKMU-X

150216_ps_11

(ZKB/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.