Zurich laut Bloomberg kurz vor Verkauf eines deutschen Lebensversicherungs-Portfolios

Zurich laut Bloomberg kurz vor Verkauf eines deutschen Lebensversicherungs-Portfolios
Hauptsitz der Zurich Insurance Group am Zürcher Mythenquai.

Zürich – Die Zurich-Gruppe steht Medienberichten zufolge in Deutschland kurz vor dem Verkauf eines umfangreichen Altbestandes an Lebensversicherungen. Interessentin sei die zur Investmentgesellschaft Cinven gehörende Viridium Group, schreibt die Nachrichtenagentur Bloomberg am Mittwoch und bezieht sich dabei auf nicht genannte Quellen. Die Gespräche seien weit fortgeschritten.

Wie es in dem Bericht weiter heisst, belaufen sich die vom Verkauf betroffenen Verbindlichkeiten auf rund 20 Milliarden Euro. Die Zurich könnte noch in dieser Woche den Verkauf des Portfolios bekanntgeben. Es brauche aber auch noch die Zustimmung der deutschen Aufsichtsbehörden. Die Zurich habe auf Anfrage keine Stellung genommen.

Zurich will Kapital freisetzen
Über den Verkauf von klassischen Lebensversicherungen der Zurich in Deutschland wurde bereits vor einigen Monaten spekuliert. Auch damals wurde Viridium als möglicher Interessent genannt, nebst der Frankfurter Leben und Athora. Mit dem Verkauf solcher Versicherungsbestände kann die Zurich Kapital freisetzen, um dieses anderweitig einzusetzen, etwa für Wachstum in anderen Bereichen.

Am Donnerstag veröffentlicht die Zurich einige Eckwerte zum Geschäftsverlauf im ersten Quartal. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.