Zurich und UBS bauen Bancassurance-Angebot in der Schweiz aus

Immobilien
(Photo by Tierra Mallorca on Unsplash)

Zürich – Die Zurich und die UBS weiten ihre Zusammenarbeit im Heimmarkt Schweiz aus. Nachdem für Frimengründerinnen und -gründer eine Online-Plattform für den Verkauf von Bank- und Versicherungsprodukten lanciert worden ist, wird nun den Hypothekarkunden der UBS eine Versicherungslösung zu den Risiken Tod und Invalidität infolge Krankheit oder Unfall angeboten.

Das Versicherungsangebot der Zurich werde in den Beratungsprozess der UBS eingebunden, heisst es in einer Mitteilung der Zurich Schweiz vom Mittwoch. Das Produkt soll Hinterbliebene vor dem drohenden Auszug aus dem Eigenheim schützen, falls die hauptverdienende Person im Haushalt schwer erkrankt oder stirbt und die Hypothekarzinsen nicht mehr bezahlt werden kann.

In der Schweiz seien gemäss Marktschätzungen nur ein kleiner Teil der Eigenheimbesitzer gegen solche Schicksalsschläge abgesichert, heisst es weiter. Es sei wohl nur ein kleiner, zweistelliger Prozentsatz der Eigentümer, die einen solchen Versicherungsschutz geniessen. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.