Air Liquide schliesst 2010 mit Rekordgewinn

Benoît Potier

Benoît Potier, CEO Air Liquide.

Paris – Der französische Gashersteller Air Liquide hat das Jahr 2010 mit einem Rekordgewinn abgeschlossen. Der Überschuss sei um 14,1 Prozent auf 1,404 Milliarden Euro gestiegen, teilte der Konzern am Dienstag in Paris mitteilte. Im Krisenjahr 2009 hatte Air Liquide 1,23 Milliarden Euro ausgewiesen.

Der Umsatz kletterte um 12,6 Prozent auf 13,488 Milliarden Euro. Zum Zuwachs beigetragen hätte vor allem das Gasegeschäft in den Schwellenländern. Die Dividende will der Konzern auf 2,35 Euro je Aktie anheben. Im Vorjahr hatte der Konzern die Dividende mit 2,25 Euro je Anteilsschein konstant gehalten. Auch für das laufenden Geschäftsjahr peile Air Liquide einen Zuwachs beim Nettoergebnis an, sagte Unternehmenschef Benoît Potier. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.