Alstom verbucht im ersten Quartal Umsatzrückgang

Patrick Kron

Alstom-Konzernchef Patrick Kron.

Paris – Der französische Industriekonzern Alstom hat im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2011/2012 wegen der Auswirkungen der Finanzkrise einen Umsatzeinbruch hinnehmen müssen. Der Erlös sei um 12 Prozent auf 4,53 Milliarden Euro gefallen, teilte die Gesellschaft mit.

Dagegen legte der Auftragseingang vor allem dank der Nachfrage aus den Schwellenländern zu. Die Aufträge von Alstom kletterten im Berichtszeitraum um 44 Prozent auf 5,01 Milliarden Euro.

Aussichten bestätigt
Für das Gesamtjahr bekräftigte Unternehmenschef Patrick Kron die bisherigen Erwartungen. Die operative Marge des im französischen Leitindex CAC 40 notierten Konzerns soll 2010/2012 in einer Spanne von sieben bis acht Prozent liegen. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.