Bettgeflüster am Bareback-Mountain

Bettgeflüster am Bareback-Mountain

Erotisch knarzt die Lederhose: Der Comicautor Ralf König schreibt die Lucky-Luke-Geschichte weiter. Herausgekommen ist dabei eine schwule Cowboy-Romanze im Stil von »Brokeback Mountain«.

Willkommen im milden Westen: Während des Zurechtmachens für das Nachtlager ergötzen sich die Cowboys daran, wie praktisch der Unterwäsche-Einteiler ist, der für die Nachtruhe zugleich als Pyjama getragen werden kann. Bei der anschliessenden endlosen Kaffeesauferei am Lagerfeuer sinnieren sie darüber, wie schwierig ein Coming-out zwischen Viehtrieb und Saloonschlägerei sein kann. Und während des gegenseitigen Abcheckens auf der Strasse eines Westernkaffs erfreuen sie sich an der »knartschengen« Lederkleidung, die andere Cowboys tragen.

Der schwule Comiczeichner Ralf König hat das neue Abenteuer des Revolverhelden Lucky Luke gezeichnet. Und es ist bemerkenswert, wie es ihm gelingt, den Westernkosmos um den Comichelden in ein gediegenes schwules Fetischparadies zu verwandeln, ohne die Hauptfigur dafür plump ironisch zu brechen. König nimmt einfach, was schon immer in der Lucky-Luke-Welt vorhanden war und akzentuiert es mit dem liebevollen Strich des Fans neu.

Lesen Sie den ganzen Artikel in DER SPIEGEL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.