Comcast einigt sich mit Time Warner Cable auf Übernahme

Brian Roberts
Brian Roberts, Chairman & CEO Comcast Corporation. (Foto: Comcast)

Brian Roberts, Chairman & CEO Comcast Corporation. (Foto: Comcast)

Philadelphia – Die Überraschung ist perfekt. Der Kabelanbieter Comcast Corp. übernimmt den Konkurrenten Time Warner Cable (TWC), wie beide Unternehmen am Donnerstag gemeinsam mitteilten. Damit schluckt der grösste US-Kabelnetzbetreiber die Nummer zwei im Markt und düpiert den kleineren Konkurrenten Charter, der monatelang um TWC gebuhlt hatte.

Der Preis soll insgesamt 45,2 Milliarden Dollar betragen, oder knapp 158,82 Dollar je TWC-Aktie. Das entspricht einer Prämie auf den Schlusskurs von Mittwoch in Höhe von gut 17 Prozent. Zuvor hatte bereits die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf eingeweihte Kreise über den Zusammengang berichtet.

Schulterschluss unter der genauen Lupe der Wettbewerbshüter
Um die Genehmigung der Kartellwächter zu erhalten, will Comcast 3 Millionen Kabel-Kunden wieder abgeben. Der Schulterschluss dürfte genau unter die Lupe genommen werden. Denn Comcast ist mit 22 Millionen TV-Kundenhaushalten nicht nur die klare Nummer eins im US-Markt. Zu dem Konzern gehören auch noch die NBC-Fernsehsender und das Hollywood-Studio Universal. Time Warner Cable kommt auf elf Millionen Kabelkunden. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.