Eurozone: Wirtschaftsstimmung hellt sich deutlich auf

Eurozone
(Bild: WimL - Fotolia.com)

(Bild: WimL – Fotolia.com)

Brüssel – Die Wirtschaftsstimmung in der Eurozone hat sich im Mai deutlich aufgehellt. Der Economic Sentiment Indicator (ESI) stieg um 0,7 Punkte auf 104,7 Zähler, wie die EU-Kommission am Montag in Brüssel mitteilte. Bankvolkswirte hatten im Mittel mit einem Zuwachs auf 104,4 Punkte gerechnet. Der Vormonatswert wurde leicht nach oben korrigiert.

Besser war die Stimmung unter Verbrauchern, im Einzelhandel und am Bau. In der Industrie stagnierte die Stimmung, während sie sich unter Dienstleistern eintrübte. Der ESI gibt einen Überblick über die Stimmung in den wichtigsten Wirtschaftsbereichen der Eurozone. Er gilt als ein guter Indikator für die Entwicklung des Bruttoinlandsprodukts (BIP).

Industrievertrauen ebenfalls aufgehellt
Das enger gefasste Industrievertrauen in der Eurozone, gemessen am Business Climate Indicator (BCI), hellte sich im Mai ebenfalls auf. Der Indikator stieg im Monatsvergleich um 0,11 Punkte auf 0,26 Zähler. Auch das lag über den Markterwartungen. Der BCI gibt Auskunft über die Produktions- und Investitionstätigkeit. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.