EY erwirbt Bluestone Consulting

Andrew Embury

Andrew Embury, EY Advisory Leader, EMEIA.

Zürich – EY gibt bekannt, dass sein in Frankreich ansässiges Mitgliedsunternehmen Ernst & Young Advisory mit Bluestone Consulting eines der führenden Beratungsunternehmen mit Schwerpunkt analytische Verfahren und Massendaten erworben hat. Die Transaktion ist die dritte Akquisition dieses Mitgliedsunternehmens in Frankreich in den letzten zwei Jahren und erhöht die Zahl der EY-Datenfachkräfte in Frankreich auf 130, womit EY landesweit im Vergleich mit anderen Unternehmen den Spitzenplatz belegt. Die Transaktion steht zudem im Einklang mit der von EY verfolgten Strategie, verstärkt in die Bereiche globale Analytik und Massendaten zu investieren.  

Bluestone Consulting wurde 1996 gegründet und ist auf Datenvisualisierung und statistische Verfahren sowie Beratungsleistungen für Unternehmen in den Bereichen Marketing, Finanzen und Risiko spezialisiert. Durch die Akquisition sind EY-Mitgliedsunternehmen in der Lage, Mandanten in Europa, dem Nahen und Mittleren Osten, Indien und Afrika (EMEIA) mit modernsten Analysetools dabei zu unterstützen, praktisch umsetzbare Erkenntnisse aus komplexen Unternehmensdaten zu ziehen und Wettbewerbsvorteile zu realisieren.

Dank der Unterstützung der Mitarbeiter und Tools von Bluestone Consulting kann EY seinen Kunden nun Datenanalyseverfahren bieten, die es ermöglichen, Chancen aufzudecken, Herausforderungen zu begegnen, die Finanzlage und die Unternehmensleistung zu verbessern, Produktionsanlagen zu optimieren sowie Risiken zu antizipieren und zu steuern. Ferner ist EY in der Lage, Kunden der öffentlichen Hand bei der Umstellung des Gesundheitssystems, beim Vorantreiben des Smart-City-Konzepts sowie bei der Entwicklung der öffentlichen Verwaltung zu unterstützen. Die neu gewonnenen Ressourcen werden auch für weitere Zwecke in den verschiedenen EY Service Lines Assurance, Advisory und Tax sowie in der Rechtsberatung eingesetzt werden.

Andrew Embury, EY Advisory Leader, EMEIA: «Der Erwerb von Bluestone Consulting kommt genau zum richtigen Zeitpunkt, da die Unternehmen von heute verstärkt datengetrieben agieren und den vollen Nutzen aus Daten und analytischen Methoden ziehen wollen, um bessere Entscheidungen treffen und die Unternehmensleistung steigern zu können. Mit unseren vereinten Kräften ist EY nun besser positioniert, unseren Kunden bei der Lösung komplexer geschäftsrelevanter Fragestellungen zu helfen.»

Der heutigen Akquisition gingen weitere Übernahmen von Unternehmen mit ähnlichen Tätigkeitsfeldern durch EY-Mitgliedsunternehmen voraus, insbesondere die Akquisitionen von C3 Business Solutions (ein auf moderne Analyseverfahren spezialisiertes australisches Unternehmen), Entegreat (ein Beratungsunternehmen im Bereich Manufacturing Intelligence mit nachweislicher Expertise in der Datenanalytik und Standorten in Nordamerika und Europa) und Seren (ein führendes Beratungsunternehmen im Bereich digitale Transformation aus Grossbritannien).

Die ehemalige Geschäftsführung von Bluestone Consulting bestehend aus Arnaud Laroche, Xavier de Boissieu und Pierre Capelle ist nun für EY in Frankreich tätig und wird zusammen mit Karim Ben Djemiaa von EY dem neuen Team vorstehen.

Arnaud Laroche, ehemaliger CEO von Bluestone Consulting: «Diese Transaktion ist das Ergebnis unseres gemeinsamen Bestrebens, mithilfe erstklassiger Analytik das Wachstum zu beschleunigen und die Unternehmensleistung zu steigern. Sie vereint die effektive Anwendung datenwissenschaftlicher Erkenntnisse mit dem internationalen und multidisziplinären Netzwerk von EY. Seit 15 Jahren entwickeln wir einzigartige Tools, die genau auf die Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnitten sind. Als Teil von EY haben wir nun die Möglichkeit, dies in einer ganz neuen Grössenordnung zu tun.» Die Akquisition wurde am 1. Oktober abgeschlossen. (EY/mc/ps)

Über die globale EY-Organisation
Die globale EY-Organisation ist eine Marktführerin in der Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Transaktionsberatung und Rechtsberatung sowie in den Advisory Services. Wir fördern mit unserer Erfahrung, unserem Wissen und unseren Dienstleistungen weltweit die Zuversicht und die Vertrauensbildung in die Finanzmärkte und die Volkswirtschaften. Für diese Herausforderung sind wir dank gut ausgebildeter Mitarbeitender, starker Teams sowie ausgezeichneter Dienstleistungen und Kundenbeziehungen bestens gerüstet. Building a better working world: Unser globales Versprechen ist es, gewinnbringend den Fortschritt voranzutreiben – für unsere Mitarbeitenden, unsere Kunden und die Gesellschaft.  
Die globale EY-Organisation besteht aus den Mitgliedsunternehmen von Ernst & Young Global Limited (EYG). Jedes EYG-Mitgliedsunternehmen ist rechtlich selbstständig und unabhängig und haftet nicht für das Handeln und Unterlassen der jeweils anderen Mitgliedsunternehmen. Ernst & Young Global Limited ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach englischem Recht und erbringt keine Leistungen für Kunden. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website: www.ey.com.
Die EY-Organisation ist in der Schweiz durch die Ernst & Young AG, Basel, an zehn Standorten sowie in Liechtenstein durch die Ernst & Young AG, Vaduz, vertreten. «EY» und «wir» beziehen sich in dieser Publikation auf die Ernst & Young AG, Basel, ein Mitgliedsunternehmen von Ernst & Young Global Limited.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.