Heimwerker verhelfen Home Depot zu Umsatzrekord

Home Depot
Home Depot-CEO Craig Menear. (Foto: Home Depot)

Home Depot-CEO Craig Menear. (Foto: Home Depot)

Atlanta – Die Erholung am US-Häusermarkt hat der Baumarktkette Home Depot einen starken Jahresausklang beschert. Dank der bau- und renovierwilligen Heimwerker kletterte der Umsatz im vierten Quartal um 9,5 Prozent auf 21 Milliarden Dollar, wie das Unternehmen mitteilte. Auch ohne Währungseffekte und ohne neue Läden betrug das Plus noch 7,1 Prozent.

Im Gesamtjahr legte der Umsatz um 6,4 Prozent auf 88,5 Milliarden Dollar zu. Laut Home Depot ist das Rekord. Bislang hat sich die Baumarktbranche relativ widerstandsfähig gegenüber der gebremsten Ausgabefreude vieler US-Verbraucher gezeigt. Andere Branchen wie beispielsweise die Textilindustrie haben mehr daran zu knabbern.

2015 7 Mrd Dollar verdient
Der Gewinn von Home Depot stieg in den letzten drei Monaten um 6,7 Prozent auf 1,5 Milliarden Dollar und damit stärker als von den meistern Analysten erwartet. Im Gesamtjahr verdiente Home Depot unter dem Strich 7 Milliarden Dollar, was 10,5 Prozent mehr war als im Vorjahr.

2016 will der Konzern seine Erlöse um bis zu 6 Prozent steigern, der Gewinn je Aktie soll um bis zu 13 Prozent auf 6,18 Dollar zulegen. Gleichzeitig plant Home Depot den Rückkauf eigener Aktien im Wert von 5 Milliarden Dollar. Rund die Hälfte seines Gewinns will der Konzern zudem an die Aktionäre in Form von Dividenden ausschütten. (awp/mc/pg)

Home Depot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.