Hilton verkauft New Yorker Waldorf Astoria an Chinesen

Waldorf Astoria

Aussenfassade des Waldorf Astoria in New York.

New York – Die Hotelkette Hilton verkauft ihr Vorzeigeobjekt Waldorf Astoria in New York. Das Flaggschiff-Hotel an der berühmten Park Avenue soll für 1,95 Milliarden US-Dollar (1,55 Mrd Euro) an den chinesischen Versicherer Anbang Insurance gehen, wie Hilton am Montag mitteilte.

Die Vereinbarung der Unternehmen sieht aber nur einen Eigentümerwechsel vor, Hilton darf das Waldorf Astoria in den nächsten 100 Jahren weiterbetreiben. Das Luxushotel, das sich über einen ganzen Cityblock in Manhattans Stadtteil Midtown erstreckt, soll nun in grossem Stil renoviert werden. Hilton will das Geld aus dem Verkauf für Investitionen in Hotels in den USA nutzen. (awp/mc/ps)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.